SDS 44 Achtsamkeit lernen & erfüllt leben

Selbstbewusst im Hier & Jetzt

SDS 44 Achtsamkeit lernen & erfüllt leben

Achtsamkeit lernen: Bewusst im Moment leben mit Dagmar Butowski

 Wir sind ständig gestresst, müde, wissen nie, was wir zuerst erledigen sollen. Und überfordern und haltlos selbst mit allem. Dagmar ist Trainerin für Achtsamkeit und Stressmanagement. Wir haben mit ihr drüber gesprochen, was die besten Tipps für dein Stressmanagement sind. Wie du es schaffst, deinen Alltag zu genießen und was es heißt, bewusst DU zu sein. Achtsamkeit lernen und wirklich leben ist der erste Schritt dahin.

Das komplette Interview & alle Tipps von Dagmar findest du hier zum kostenlosen Download!

Achtsamkeit lernen
Dabei wäre es doch viel schöner, wenn meine Gedanken öfter da wären, wo du bist, oder?

Achtsamkeit lernen: Müde, gestresst, antriebslos? Die besten Tipps für Achtsamkeit lernen:

#1 Nichts ist gut oder schlecht.

Hör auf dich und dein Leben zu bewerten. Niemand ist besser, schlechter – es gibt ja auch kein schlechtes Wetter 😉 Lerne die Dinge im ersten Schritt bewusst wahrzunehmen. Dann nimmst du sie zuerst an – ohne Wertung. Im nächsten Schritt guckst du: Was davon kannst/willst/wirst du ändern? Und leg los!

#2 Entscheide dich jeden Moment neu.

Du entscheidest selbst, wie du auf Veränderungen reagierst, wie du mit Stress, schlechter Laune und Co. umgehst. Entscheide auch immer wieder neu: Willst du das noch? Passt das noch zu dir? Wenn du merkst: Nein, du fühlst dich unwohl mit dieser Entscheidung, diesem Job, diesem Studium … Dann denk nicht nur nein, sag es auch und vor allem: MACH es.

#3 Verlasse dein „Wenn, dann-Denken“

WENN du erstmal 10 Kilo weniger wiegst, wirst du dein tollsten Sommer deines Lebens haben! Diese Gedanken begleiten dich schon dein Leben lang: Wenn du erst die Prüfungsphase überstanden hast, wenn du erst den Abschluss, den Job, die Ausbildung, den Traumpartner (…) hast – DANN wird dein Leben der Hammer. Dabei übersiehst du alle schönen Dinge, die du jetzt schon hast.

Hol deine Gedanken immer wieder zu dir zurück.

Sei nicht da, wo deine Gedanken sind – träume nicht von der Zukunft, ärgere dich nicht über die Vergangenheit, sondern freu dich über das Hier & Jetzt. Jeden einzelnen Moment neu. Auch das bedeutet Achtsamkeit lernen. Dich immer wieder dran zu erinnern, wo du JETZT bist. Das ist eine Übung, bei der du schon wieder Geduld (schon gut, SCHON GUT! Mich nervt es auch, aber IST so!) brauchst. Wenn du Geduld lernst, trainierst du gleichzeitig auch deine Achtsamkeit.

Achtsamkeit lernen
Achtsamkeit lernen im Hier & Jetzt

Shownotes von Dagmars Interview über Achtsamkeit lernen:

Dagmar & ihr Achtsamkeitstraining findest du hier

Achtsamkeit, Training & Termine

Selbstbewusstsein – Gratis-Training 

Freebie Banner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.