Das verlorene Selbstbewusstsein…

Selbstbewusstsein ist eine Fähigkeit. Und du kannst sie lernen, trainieren und (dir) dabei immer selbstbewusster

Das verlorene Selbstbewusstsein…

.. und wie du es wieder findest

Unsere Welt ist voller neuer Eindrücke, jeden Tag. Neue Blogs, Bilder auf Instagram, ständig fliegen bei mir Newsletter, Schlagzeilen, Werbung rein. Sie sorgen dafür, dass wir uns mehr mit dem Leben anderer als mit unserem eigenen beschäftigen.

Wir vergessen, was uns selbst ausmacht, was uns wichtig ist. Damit vergessen wir unsere Ziele, Wünsche, Träume und vor allem uns selbst. Drei einfache Dinge auf dem Weg zu deinem Selbstbewusstsein. Sie bilden das Fundament für deine Ausstrahlung und deine Persönlichkeit. Um wirklich selbstbewusst zu sein, wirst du dir selbst selbst bewusst: Deinen Zielen, Wünschen, Stärken, Gedanken – dir.

Deine 3 Schritte auf dem Weg zu deinem Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein ist eine Fähigkeit. Und du kannst sie lernen, trainieren und (dir) dabei immer selbstbewusster werden.

1. Selbstbewusstsein ist eine Fähigkeit, und du kannst sie lernen

Jeder hört dir zu, nimmt dich wahr – wenn du einen Raum betrittst, bist  zu präsent, hast Ausstrahlung… Wer wünscht sich das nicht? Es ist kein Wunsch, sondern eine Fähigkeit, die jeder von uns hat – die wir nur leider im Laufe der Zeit verlernt haben.

Wir können sie wiederfinden – in jedem Augenblick, in der Bahn, im Hörsaal oder im Großraumbüro sind wir (körperlich) anwesend. Wir werden wahrgenommen – unsere Haltung, unsere Blicke, unsere Worte hinterlassen immer einen (bleibenden) Eindruck.

2. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben

Egal, was du tust: Du solltest es in erster Linie DIR recht machen. Tu, was du du liebst, was dich erfüllt. Sei mal egoistisch, denk mehr an dich und deine Bedürfnisse. Du brauchst „nur“ herauszufinden, wer du sein willst und damit anfangen, dieser Mensch zu werden.
3. Deine Ausstrahlung:

Sie ist immer da: Deine Ausstrahlung. Haltung, Blickkontakt (oder eben nicht – hat alles seinen Effekt), deine Stimme – sogar dein Händedruck bei der Begrüßung. All das drückt dich aus – ist immer ein Teil von dir und deiner Persönlichkeit. Wenn du weißt, wer du sein und wie du (auf andere UND dich selbst) wirken willst – kannst du genau diese Wirkung erzielen. Wenn dir das gelingt, weißt du, wo du im Leben hin willst und wirst diese Ziele erreichen.

Es sind diese drei Dinge, die dein Bewusstsein und auch dein Selbstvertrauen bestimmen:

1. Selbstbewusstsein ist eine Fähigkeit – Fähigkeiten kannst du lernen – perfekt!

2. Du ganz allein bestimmst über dich, deine Gedanken und deine Zukunft – ich werde dir zeigen, wie.

3. Deine Ausstrahlung ist immer da: Du kannst sie beeinflussen.

Wenn dir diese drei Dinge bewusst werden, haben Zweifel (egal, ob sie dich, deine Berufsperspektive oder deine Beziehungen zu anderen Menschen betreffen) keinen Platz mehr. Und du kannst du dich als neuer Mensch in dein Leben stürzen, die Handbremse lösen und all deine Energie in die richtigen Dinge stecken – und du wirst erfolgreicher sein, als du es jemals gedacht hättest.

So setzt du dein Selbstbewusstsein um

Deine Trainerin für mehr Ausstrahlung.

Deine Umsetzung der drei Schritte ist natürlich eine recht „grobe“ Richtung. In Wirklichkeit wirst du möglicherweise einige Punkte schneller umsetzen können, für andere dafür mehr Zeit investieren. Das ist völlig normal. Niemand von uns ist von heute auf morgen selbstbewusst.

Es gehört viel „Wille“ und vor allem Positiv-Denken dazu 😉  Am wichtigsten ist wirklich der erste Schritt: Du wirst dir selbst darüber klar, wo deine Stärken liegen, welche davon du ausbauen willst. Und damit zu deinem größten Gewinn für dich und deinen Erfolg machst.
Natürlich bedeutet Selbstbewusstsein für dich viel mehr, als nur beruflicher Erfolg: Du wirst viel offener und zufriedener durchs Leben gehen! Schneller Kontakte und Freundschaften schließen, deine Ängste überwinden und die Dinge schaffen, die du schon immer wolltest. Ich begleite dich gerne dabei. Es liegt ganz bei dir:

Wie selbstbewusst, sympathisch, souverän … willst du sein?

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.