SDS 60: Stressmanagement mit Jacob Drachenberg

Deinen Weg zur Selbstliebe gehst du jeden Tag

SDS 60: Stressmanagement mit Jacob Drachenberg

Stressmanagement mit Trainer & Coach Jacob Drachenberg

Wann ging es dir das letzte mal so richtig dreckig? Wann wusstest du nicht mehr, was du zuerst machen sollst, warst genervt, fahrig, wolltest dich nur noch mit Schoko-Eis vollstopfen und im Bett verkrümeln? Solche Phasen im Leben sind ganz normal – aber du kannst selbst bestimmen, wie oft und wie stark sie dich umhauen. Stressmanagement kannst du lernen und in jeder einzelnen Situation deines Lebens, wenn es dich so richtig fertig machen will, anwenden.

Jacob Drachenberg war selbst in genau so einer Situation – er hatte keine Kraft, keine Energie mehr, noch nicht mal fürs Zähneputzen. Aus diesem unterirdischen Loch hat er sich selbst ausgekämpft und mit seinen Erfahrungen seine Form der Stressbewältigung gefunden.

Jetzt ist er Trainer & Coach für gesunde Stressbewältigung und gibt dir heute seine stärksten Tipps, die er selbst jeden einzelnen Tag anwendet. So wirst du in Zukunft mit Stress fertig & kannst ihn sogar als positive Energie für dich nutzen.

Stressmanagement Jacob Drachenberg

Die Tipps von Jacob für dein Stressmanagement:

#1 Du bist ok.

Mach dir das immer wieder klar. Nimm dich an mit allen deinen Schwächen, Stärken, Ängsten, Gedanken. Dich so zu akzeptieren, wie du bist, ist dein erster Schritt zur Veränderung. Zu deinem neuen Ich, dem der Stress nichts mehr anhaben wird.

#2 Du bestimmst selbst, wie sehr dich deine Tiefs umhauen.

Mach dir jeden Tag (das kannst du ab heute!) bewusst, was dich runterzieht. Nimm alle (noch so kleinen) Signale wahr: Kopfschmerzen, schnell gereizt, keine Lust zu reden, müde … Und schreib dir das jeden Tag genau auf. So findest du raus, was die Auslöser für deinen Stress, deine Abgeschlagenheit ist.

#3 So hast du viel öfter viel mehr Energie.

Das gleiche kannst du für die Hoch-Phasen deines Lebens machen. Du sprühst vor Energie, weißt gar nicht wohin mit deiner Motivation und hast einfach Lust, was zu erreichen? Diese Phasen willst du öfter haben? Dann sei dir jeden Tag bewusst: Wo kam das her? Welche Gedanken, Momente, Handlungen haben dich dahin gebracht? Woher kam der Moment? Wenn du das weißt, kannst du viel öfter in Hoch-Phasen voller positiver Energie kommen!

#4 Mach dich von deinem Ego los!

Mach dich los von dem Gedanken: „Du musst was erreichen, um komplett zu sein.“ Das setzt dich unter Druck, nimmt dir den Spaß an allem, was du machst. Erreiche das, was du erreichen willst, WEIL du es willst. Mach dir klar, du bist jetzt gut so, wie du bist. Du hast alles, was du brauchst! Diese „Mangel-Gedanken“ sind in unserer Gesellschaft leider so weit verbreitet, aber ganz ehrlich? DU hast doch schon alles, was du brauchst! Mach dir das immer wieder klar und sei glücklich im Moment.

#5 Sei Glücklich – jetzt in diesem Moment

Du entscheidest selbst für dich

Jeden einzelnen Moment, jeden einzelnen Tag. Du entscheidest, was du anziehst, was du isst. Du entscheidest, wie sehr du dich stressen lässt (von außen UND von dir selbst!) Mach dir das klar, und setze es für dich ein. Nicht von Heute auf Morgen, sondern jeden einzelnen Tag.

Sei dir damit immer mehr selbst bewusst – gelassen & glücklich. Im Hier & Jetzt.

Hier findest du noch mehr Tipps von Jacob:

Website

Youtube-Kanal

Podcast 

 

Freebie Banner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.