Minimalismus Tipps: Ausmisten für deine Gedanken

Minimalismus Aussortieren Tipps

Minimalismus Tipps: Ausmisten für deine Gedanken

Die besten Bücher für Minimalismus Tipps

Minimalismus Tipps

Minimalismus Tipps für Verzweifelte. Dir wächst grade alles so richtig über den Kopf? Mach kurzen Prozess! Stapel alles, was du nicht mehr braucht, und trenne dich gleich davon. Je weniger du hast, desto wohler wirst du dich fühlen. Wenn du nur noch Kleidung hast, die du liebst! Es geht übrigens weit über die Kleidung hinaus. Diese Minimalismus Tipps entrümpeln auch deine Gedanken. Deshalb stärken sie gleichzeitig deine Persönlichkeit und deine Ausstrahlung.

Dein Weg zum minimalistischeren Leben: Dein Video!

Minimalismus Aussortieren Tipps

Es erschlägt mich, erstickt mich, macht mich fertig

Kennst du dich mit Minimalismus besser aus, als ich? Hast du schon aussortiert, besitzt du nur noch das, was du liebst? Dann bitte HER MIT DEINEN TIPPS!

Weshalb ich Minimalist werden muss

Bei mir geht´s ziemlich bald in ein ziemlich neues Leben: Spanien. Damit erfülle ich mir einfach mal so einen Lebenstraum. Das freie, digitale Nomaden-Leben werde ich damit für ein Jahr lang so richtig austesten. Beratungen über Skype, Podcast, Blog & Youtube laufen ja von überall, wo es Internet gibt – also geht´s los! Einziger Haken: 33 Kilo für 1 ganzes Jahr.

Wenn ich das jetzt so lese, klingt das ganz schön viel. Aber weißt du, wie viel Kilo ein Mensch in Deutschland durchschnittlich im Schrank hat? Ich auch nicht. Aber es ist ganz bestimmt ein ganzer Haufen mehr.

Minimalismus Tipps für dein neues Leben

Was brauchst du aus deinem Schrank, deinem Schlafzimmer, deiner Wohnung wirklich? Hast du nicht auch immer deine  eine Lieblingsbettwäsche drauf, dann wandert die gleich in die Waschmaschine, damit du sie wieder frisch duftend auf dein Bett ziehen kannst? Wozu brauchst du dann die 35 anderen Bettbezüge? Nur mal ein Beispiel 😀

Minimalismus in den Kinderschuhen

Und wie – ich bin wirklich blutiger Anfänger. „Behalte nur das, was dir Freude macht“, sagt Marie Kondo in „Magic Cleaning„. Woher weißt du denn aber, was dir wirklich Freude macht? Woher soll ich das wissen? Heute liebe ich das rote Kleid vielleicht, morgen könnte ich es in die Ecke pfeffern … Wir Menschen verändern uns doch dauernd! Minimalismus Tipps setzen deshalb ganz am Anfang an: Es ist leichter, dich zuerst von unwichtigen Dingen zu trennen. Deshalb ist es für mich leichter, erst Kleidung, kaputte Socken und diesen Kram auszusortieren. Dann erst wird es leichter für dich, deine Lebensbereiche mit den Minimalismus Tipps aufzuräumen. Sodass du am Ende nur noch Dinge, Eigenschaften, Hobbys und Glaubenssätze hast, die dich stark machen.

Trotzdem helfen dir ein paar einfache Tricks, dir klarer über dich zu werden. Und klarer über das, was du liebst.

Minimalismus Tipps für deine Gedanken

Minimalismus für wirkliches Selbstbewusstsein! Behalte nur die Gedanken, die dir gut tun. Die dich weiterbringen und deinen Fokus auf das Positive in deinem Leben richten. Behalte nur die Gedanken, die dich unterstützen, die dich weiterbringen. Und gib bloß nicht auf, nur weil es nicht SOFORT funktioniert.

Glaub mir, ich versuche das schon eine ganze Weile – es ist sauschwer, aber es lohnt sich! Deine Gedanken sind eigensinnig – und vielleicht hast du dir auch, so wie ich, über dein ganzes Leben angewöhnt, negativ zu denken. Dich mit vor Sorgen gekräuselter Stirn nachts im Bett gewälzt … Mach dir dafür zuerst deine Gedanken ganz bewusst. Wenn du plötzlich schlechte Laune bekommst, hängt es oft mit negativen Gedanken zusammen. Dabei übernimmst du im Leben ganz oft die Ängste und Sorgen anderer Menschen. Ohne, dass du es merkst! Du unterhältst dich z. B. mit einer Freundin darüber, dass du dir eine neue Wohnung suchen willst. Sie hasst allerdings Umzüge und macht dir klar, dass du lieber in deiner alten Wohnung bleiben solltest. Das ist auch viel einfacher. Danach bemerkst du gleich, dass deine Begeisterung für einen Umzug und eine neue Wohnung geschwunden ist. Du hast die Sorgen deiner Freundin unbewusst übernommen.

Lass negative Glaubenssätze los

„Ich kann das nicht.“ „Nie klappt was bei mir. Bei allen anderen schon, aber nicht bei mir.“ (Merkst schon, wie blöd das klingt, ne? Trotzdem hast du manchmal diesen Gedanken im Kopf.)

Lass sie raus! Miste deine Gedanken immer wieder aus – genau wie deinen Kleiderschrank und es wird dir unglaublich gut tun. Wie genau du das machst, erzähle ich dir hier & wenn du willst gerne nochmal in einem eigenen Artikel für dich. Unsere Gedanken haben das verdient. Und du erst recht. Schreib dir alle Glaubenssätze zu verschiedenen Lebensbereichen auf:

  • Arbeit
  • Freizeit
  • Familie
  • Reisen
  • Geld
  • Beziehungen
  • (+ die Lebensbereiche, die für dich grade besonders wichtig sind)

Jetzt schreibst du dir zu jedem Lebensbereich die Glaubenssätze auf, die dir einfallen. Z. B. im Bereich Geld: „Geld stinkt.“ Oder „Für viel Geld musst du richtig hart und lange arbeiten.“ Oder „Geld macht unglücklich/Geld allein macht nicht glücklich.“ Formuliere dann zu jedem negativen Glaubenssatz einen neuen, positiven Glaubenssatz. Wichtig ist, dass er sich für dich richtig anfühlt. Probier dich da ein bisschen aus. Hauptsache, du nutzt diese Minimalismus Tipps rund ums Thema „Ausmisten und nur das behalten, was dich glücklich macht“ auch für deine Persönlichkeitsentwicklung. In jedem Fall wirst du dir mit dieser Übung deinen Gedanken und dir selbst viel bewusster. Damit kommst du mit dir selbst mehr ins Gleichgewicht und stärkst dein Mindset für eine positive Ausstrahlung. Wie sehr sich das lohnt und wie sehr sich deine Gedanken auf deine Gefühle auswirken, erfährt du hier.

Dein Video für Minimalistische Gedanken!

Deine Laura,

P. S., wenn du meine Artikel 1 Woche vor allen anderen bekommen willst, trag dich JETZT in meine private Mail-Liste ein:

Freebie Banner

Minimalismus Tipps Olé: Die wichtigsten Ressourcen für dein befreites Leben

Einfach Leben: Der beste Guide direkt in dein minimalistisches Leben

Minimalismus Tipps

Der Klassiker von Marie Kendo, immer wieder wertvoll!

Minimalismus Tipps

Minimalismus für digitale Nomaden (Find ich ja besonders spannend:D)

Minimalismus Tipps
Magic Cleaning: Wie Sie sich von Ballast befreien und glücklich werden

P. P. S Hast DU Tipps für mich was Minimalismus angeht? Wäre wir wirklich verdammt dankbar für ALLES!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.