SDS 06 Warum du unbedingt dein Warum kennen solltest!

SDS 06 Warum du unbedingt dein Warum kennen solltest!

SDS 06: Warum du tust, was du tust

Wie schaffst du es, immer weiter zu machen?

Warum willst du etwas erreichen? Was wir tun, ist nicht leicht. Du bist Trainer und Coach? Willst dein Business aufbauen? Du willst deine Ausstrahlung entwickeln, selbstbewusster werden, eine stärkere Stimme bekommen? Nichts davon klappt über Nacht. Nichts davon ist einfach. Sonst würde es jeder tun. Sonst hätten wir alle unsere „Traumfigur“ (ausgelatschtes Beispiel, ich weiß – aber immer mal wieder symbolisch und aktuell 😉

Warum tust du, was du tust? Wenn du deine Motivation kennst, erreichst du alles

Du brauchst Motivation

All diese Dinge haben eins gemeinsam: Sie brauchen Motivation. Du brauchst Motivation. Damit du alles erreichen kannst, was du willst. Wenn du weißt, warum du etwas erreichen willst, wirst du es schaffen. Wenn dein „Warum“ stark genug ist, ist das „Wie“ keine Frage mehr. Dann geht es wie von allein. Das hast du bestimmt schon mal gehört. Du brauchst ein starkes „Warum“ – das motiviert dich, das bringt dich weiter, das gibt dir Kraft. Wie findest du dein Warum? Dafür gebe ich dir in diesem Artikel die wichtigsten Schritte mit. Damit kannst du nach diesem Artikel rausgehen, und dein Warum, deine Motivation kennen.

Warum tust du, was du tust?

Nehmen wir das Beispiel mit dem Coach-Sein. Vielleicht bist du Coach oder Trainer. Wenn nicht – du kannst diese Fragen, diese Übung natürlich auch anwandeln und für dein Ziel benutzen. Egal, was du erreichen möchtest. Mit der richtigen Strategie, den richtigen Fragen, wirst du so oder so deine Motivation finden! Frag immer wieder nach, frag dich selbst nach deinem „Warum“ und sei dabei ehrlich zu dir selbst. Warum tust du, was du tust? Warum gehst du jeden Tag zum Sport (oder warum würdest du gern jeden Tag gehen) ? Warum willst du dich vegan ernähren? Warum willst du im Job so richtig durchstarten?

Warum bist du Coach/Trainer/Lehrer/Speaker…?

Was haben diese Jobs gemeinsam? Teilweise sind wir all diese Dinge zusammen. Ich z. B. bin Coach, Trainer und Speaker – je nachdem, ob ich mit 1 Person oder 30 trainiere. Dabei ist mir immer 1 Sache gemeinsam. Diese Sache ist allen Trainern, Coaches, Speakern und Lehrern gemeinsam: Wir wollen andere Menschen weiterbringen. Wir wollen mit unserem Wissen, unserer Erfahrung anderen Menschen zu einer starken Persönlichkeit helfen. Wir wollen dabei unterstützen, ein erfolgreiches Business aufzubauen. Oder wir sind Vorbilder für junge Menschen. Zeigen ihnen Wege, Ziele und motivieren sie. Immer wieder. Jeden Tag.

Finde den wahren Kern deines „Warum“!

Warum bist du Trainer? „Ich will anderen Menschen helfen.“ Das kannst du auch in anderen Jobs – es ist zu ungenau. Zu wenig greifbar. Und gibt dir nicht genug Motivation. Frag genau nach. Frag immer wieder nach, frag weiter, bis du den wahren Kern deines „Warum“ und damit deine wahre Motivation gefunden hast. Diesen wahren Kern entdeckst du mit den richtigen Fragen. Ich gebe dir hier einige Beispiele – du kannst sie genauso benutzen, wie in dem Beispiel. Oder auf deine Situation, anwenden.

Die Fragen für dein starkes Warum am Coaching-Beispiel:

Warum bist du Trainer?

Warum willst du anderen Menschen helfen, andere Menschen weiterbringen?

Wem hilfst du weiter?

Warum hilfst du grade diesen Menschen?

Was sind deine Fähigkeiten, dir dich als Coach ausmachen?

Wie unterstützt du andere Menschen als Coach?

Welche Momente während deiner Coachings erfüllen dich?

Zu welchem Zeitpunkt in deiner Arbeit fühlst du dich vollkommen/erfüllt/glücklich/dankbar?

Was führt dazu, dass du dich so fühlst?

Was ist dein Ziel hinter dem Coaching-Leben?

Was ist deine „große Vision“?

Dein Warum findest du mit den richtigen Fragen
Dein Warum findest du mit den richtigen Fragen

Mit dem richtigen Warum erreichst du alles

Diese Fragen kannst du aufschreiben, für dich beantworten und dir das Ergebnis immer wieder vor Augen führen. In dieser Podcastfolge beantworte ich dir diese Fragen an meinem eigenen Beispiel. Warum bin ich Trainer und Coach? Warum mache ich das hier?

Meine Antworten können dich inspirieren, dich weiterbringen und dir auf dem Weg zu deinem Ziel, deiner Motivation helfen. Allein dafür lohnt es sich für mich heute, diesen Artikel für dich zu schreiben!

Bei der  Folge wünsche ich dir ganz viel Spaß und vor allem viel Erfolg bei deinem „Warum“. Ich freue mich sehr, wenn du meinen Podcast auch bei iTunes abonnierst und mir sogar eine Bewertung da lässt! Dann weiß ich, wir sind auf dem richtigen Weg – zu mehr Ausstrahlung & Selbstbewusstsein.

Deine Laura

PS: Meine Artikel, Tipps und Übungen kannst du direkt in dein Postfach bekommen. 1 Woche, bevor alle anderen sie lesen können! Abonniere dafür einfach meinen Newsletter.

 

 


1 COMMENT
  • Wie trainiere ich mein Selbstbewusstsein? MotivationIsKey - Blog
    Antworten

    […] Lauras Podcast kannst du mehr zum Thema Selbstbewusstsein erfahren.Und ich hoffe, dass wir dir weiterhelfen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.