SDS 24: Warum du unbedingt Reisen & Abhauen solltest, um WIRKLICH selbstbewusst zu werden

SDS 24: Warum du unbedingt Reisen & Abhauen solltest, um WIRKLICH selbstbewusst zu werden

SDS 24: Das Beste für dich & dein Business

Kostenlose Podcastfolge für dich

Wir sind freie Trainer, mit allen Vor- und Nachteilen.

Und die Vorteile genieße ich grade zu 150 %. Venedig   traumhafte Reise, auch wenn ich vorher Angst/schlechtes Gewissen/Stress hatte – bin so verdammt froh, dass ich es gemacht hab! Nach 4 Wochen Dauerarbeiten (kennst das ja, “selbst und ständig“), 4 Seminaren, Coachings, Podcast und co. Kam die “Zwangspause“. Den Venedig Trip hatte ich spontan im März gebucht. Als ich dachte, unsere Reise nach Frankreich hätte sich wegen der Berliner Streiks erledigt. Dann, wenige Tage vor der Venedig Reise dachte ich: “Verdammt, ich kann nicht weg, keine Zeit. Ich schaffe das alles nicht, wegfliegen geht nicht.“ Tja, stornieren ging auch nicht, das hat meine Unterkunft nicht akzeptiert. Also flog ich trotzdem mit diesem Angst, Druck, Stress-Gemisch im Bauch. Zum Glück.

Ich hab einfach Pause gedrückt – direkt nach meinem Seminar-Marathon

Ja, Angst, Druck und vor allem: Ein verdammt schlechtes Gewissen. Ich hatte doch noch so viel zu tun! Podcastfolgen für dich aufnehmen, Blogartikel schreiben, meine Seminare auswerten, das Feedback verarbeiten, neue Übungen entwickeln, Coachings (die Liste ist noch nicht fertig, aber ich will dich nicht zu sehr langweilen). Diese ganzen Gefühle hab ich eiskalt ignoriert. Bin trotzdem (oder grade deswegen?) in den Flieger rein und hab rückblickend GENAU DAS gemacht, was ich grade am meisten gebraucht hab.

Die 3 Tage waren genau das Richtige – für mich & Podcast & Coachings & Co.

Raus aus Deutschland, in diese kleine, romantische (wirklich verliebte Pärchen an jeder Ecke :D), andere Welt. Mir kam Venedig genau so vor. UND ALLE Klischees erfüllt: Süße Kanäle, Eis und Pizza, singende Gondeliere mit Hut und Streifen Shirt an jeder Ecke… Übrigens ganz niedlich diese italienischen Gondelfahrer. Zwinkern dich soooo charmant an – und fallen vor (Schreck, Überraschung?) fast ins Wasser, wenn du zurück zwinkerst. Kurz gesagt, es war der Hammer.

Ohne Laptop, dafür mit Notiz Zetteln für neue Podcast- und Seminar Ideen. Die kommen mir genau im Abschalten am liebsten. “Toll, du hattest ne schöne Zeit (blöde Kuh XD) – was bindest du mir das auf die Nase?“ Vielleicht fragst du dich das so (oder so ähnlich). Weil ich will, dass du dir sowas auch gönnst. Weil du auftanken sollst, was für dich tun kannst, was dir genau JETZT am besten tut. Das geht für mich an so einem Kurztrip (allein) am allerbesten.

Mach dir bewusst, wie sehr eine Pause DIR & deinem Business gut tun wird!

Genieß‘ doch diese Vorzüge des Trainer-Lebens auch voll! Egal wann genau, wohin, was du da machst! Wenn es genau DAS ist, was du grade brauchst, mach es! Was hält dich denn ab ? Ich höre schon dein helles Stimmchen: “Keine Zeit, kein Geld, keine Möglichkeit, keiner hat Zeit…“ Das hatte ich auch alles im Kopf. Egal, was genau du alles zu tun hast, fast alles kann die 3 Tage warten. Die Welt dreht sich weiter, dein Trainer-Leben geht weiter und du steigst nach dieser Auszeit mit 150 % wieder ins Spiel ein. Genau DAS mache ich jetzt auch. Was hält dich jetzt noch ab ?

Meine wichtigsten Aha´s für dich & dein Selbstbewusstsein nach 

#1 Pausen.

UNBEDINGT echte Pausen nehmen, alleine wegfahren, alleine Zeit verbringen. Macht dich selbstbewusster. Du wirst in jeder Situation genau DAS machen, wonach dir grade ist. In jeder Hinsicht. Du nimmst dich stärker wahr, wenn du allein unterwegs bist. Du kannst genau das machen, was die in diesem Moment am besten tut. 

#2 Vorteile für dein Business

Du tankst wirklich richtig viel Energie. Und das gibst du wieder zurück: An deine Klienten, in deinem Job, an deine Familie, in Seminare, Podcast und Co. – All das wird viel stärker. Weil DU wieder stärker bist. Deine Inhalte, deine Coachings, deine Arbeit, wie glücklich und gelassen du bist – alles hängt davon ab, wie es DIR geht. Wenn du nach einer Auszeit so richtig motiviert und glücklich bist, kannst du andere Menschen viel besser unterstützen. 

#3 MEIN Riesen „Baustein“ „Baustelle“ jetzt: Gelassenheit.

Wenn du das Wort Baustelle nicht magst, denk dir was anderes dafür aus. Für mich ist das etwas, an dem ich an mir persönlich arbeiten will. Deshalb nenne ich es so . Mehr Gelassenheit, Lockerheit im Business und im ganzen Leben. Je gelassener, desto mehr Spaß, desto freier, desto besser ist, was ich für dich mache – desto mehr Menschen erreichen wir zusammen. DAS wird jetzt eines unserer großen Ziele, vor allem für unser echtes Selbstbewusstsein. Bist du dabei? 

Nimm´s leichter, arbeite dich nicht tot, „geburnoutet“ hilfst du keinem. Genieß dein Leben! Lass deine negativen Gedanken, Sorge, Ängste und vor allem das schlechte Gewissen los! 

Sei dir damit immer mehr selbst bewusst.

P. S. Hol´dir meine Trainer-Tipps direkt in dein Postfach – 1 Woche vor allen anderen! UND dein Gratis-Training „3 Schritte für mehr Ausstrahlung“ gleich dazu.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.