SDS 12: Datingqueens im Interview: Die besten Tipps für deine Beziehungen

Beziehung mit dir selbst als Schlüssel zum Coaching-Erfolg

SDS 12: Datingqueens im Interview: Die besten Tipps für deine Beziehungen

Die Beziehung zu dir selbst bestimmt die Beziehung zu deinen Kunden

Wie wirst du ein erfolgreicher Coach? Was brauchen wir erfolgreiche Coaches, Trainer, Speaker und vor allem die Manager und Führungskräfte? Gute Beziehungen. Zu unseren Kollegen, Kunden und vor allem unseren Coachees und Teilnehmern. Wie schaffen wir das? Wir fangen ganz am Anfang an: Bei der Beziehung zu uns selbst.

Erst, wenn es uns gut geht, können wir 100 % in unser Business stecken und unseren Kunden erfolgreich weiterhelfen. Erst, wenn die Beziehung zu dir selbst gut ist, kannst du erfolgreiche Beziehungen zu deinen Kunden, Freunden, Partnern … aufbauen.

Wenn du mit deiner Ausstrahlung andere von dir begeistern willst, solltest du auch unbedingt eine gute Beziehung zu dir selbst haben. Erst dann werden andere Menschen wirklich überzeugt von dir sein und sich von dir coachen lassen wollen. Eine echte, gute Beziehung zu dir ist 10000 mal mehr wert, als wenn du die ganze Zeit so tust, als wärst du 100% zufrieden mit dir, bist es aber nicht wirklich.

Allein deshalb sind die nächsten Schritte der Schlüssel zu deiner starken, selbstbewussten Ausstrahlung und deinem besten Trainer-Ich.

                  Die Datingqueens: Unsere Expertinnen für die richtige Beziehung zu dir selbst. 

Frage an die Datingqueens: Wie schaffen wir es, eine gute Beziehung zu uns aufzubauen?

Die Schlüssel für eine erfolgreiche Beziehung zu dir selbst

Wie sprichst du mit dir?

Die meiste Zeit im Leben verbringst du mit dir selbst. Die meisten Worte sprichst du mit dir selbst. Jeden Tag in deinen Gedanken. Wie sprichst du mit dir? „Das hast du ja wieder toll gemacht, du Tollpatsch.“ “ Immer muss mir das passieren, ich bin so ein Idiot.“ … Kennst du solche Gedanken? Lass sie los. Sprich in deinen Gedanken so, wie du mit deinem besten Freund, deinem Partner … reden würdest.

Beziehung zu dir: Führe sie so, wie du sie mit deiner besten Freundin führen würdest
Beziehung zu dir: Führe sie so, wie du sie mit deiner besten Freundin führen würdest

Unsere Gedanken bestimmen zum großen Teil, wie wir uns fühlen. Wie willst du wirklich selbstbewusst ein, wenn du dich in Gedanken immer wieder nieder machst? Allein deshalb sind deine Gedanken eine wichtige Grundlage für die beste Beziehung zu dir und zu deinen Klienten, Mitarbeitern und Kollegen.

Selbstliebe:

Akzeptiere dich zu erst, so wie du bist. Nimm deine Schwächen, Stärken, Fehler, Gedanken ganz bewusst wahr und nimm alles an. Im zweiten Schritt kannst du dran gehen, dich weiterzuentwickeln und deine Stärken auszubauen, deine Schwächen zu mildern. Das ist der erste Schritt zur guten Beziehung mit dir selbst.

Meditation:

Um deinen Gedanken, Gefühlen, deiner Intuition bewusst zu werden, ist Meditation eine geniale Sache. Du nimmst dir Zeit für dich selbst, entspannst dich, hörst deinen Gedanken zu und lässt damit eine schöne Beziehung zu dir und deinen Gedanken zu.

Zeit für dich:

Plane ganz bewusst in deinen (stressigen) Alltag Termine, „Dates“ mit dir selbst. In jeder anderen Beziehung machen wir das auch – wieso nicht auch in unserer eigenen? Nimm dir Zeit für alles, was DIR gut tut: Sport, Yoga, Spazieren gehen, dein Hobby ausleben, Fotografieren … Was auch immer dich glücklich macht!

Morgenroutine: 

Wie wir den Tag starten, so wird er oft auch. Lass wir morgens genug Zeit – für ein gesundes Frühstück, eine Runde um dein Viertel spazieren, eine Tasse Tee, deine Meditation … Die halbe Stunde, die du eher aufstehst, ist es absolut wert.

Mit dieser Zeit für dich am morgen, stärkst du nicht nur die Beziehung mit dir selbst, du wirst auch gleich mit viel mehr Energie in deine Seminare, deine Termine, deinen ganzen Tag starten können!

 

 

Beziehung mit dir selbst als Schlüssel zum Coaching-Erfolg
Beziehung mit dir selbst als Schlüssel zum Coaching-Erfolg

Was davon willst du heute noch umsetzen?

Dinge lesen, verstehen und wissen ist eine Sache. Welche der Dinge, Tipps willst du wirklich umsetzen? Was davon willst du jetzt gleich umsetzen? Für deine echte Beziehung zu dir, solltest du dafür sorgen, dass es dir gut geht. Erst dann kannst du der beste Trainer und Coach sein, der du sein willst. Darauf kannst du aufbauen und deine Ausstrahlung, dein Selbstbewusstsein weiter entwickeln. Dabei wünsche ich dir ganz viel Erfolg!

P.S. Meine Artikel und Tipps bekommst du gleich in dein Postfach, 1 Woche vor allen anderen & mein Gratis-Training gibts gleich dazu. Worauf wartest du noch? Gehe gleich deine ersten 3 Schritte für mehr Ausstrahlung. 

Shownotes der Episode: 

Selbstliebe

Datingqueens Podcast

10 Tipps für gesunden Schlaf 

So lernst du Meditation

Tipps für mehr Pausen für dich


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.