Stressfrei durch´s Leben: Wo liegt dein Fokus?

Stressfrei durchs Leben

Stressfrei durch´s Leben: Wo liegt dein Fokus?

Stressfrei durch den Alltag – mit seinen ganzen großen und kleinen Katastrophen

Wenn du gern mein  Video zu dem Thema sehen möchtest, freue ich mich auch da auf dich 😉

Wenn alles einfach zu viel wird. Die 24 Stunden des ganzen Tages zu wenig sind, du den ganzen Tag arbeitest, rennst, machst – und doch nichts schaffst. Kennst du das? Dann auch noch die ganzen Kleinigkeiten, die nicht klappen: Dein Auto geht kaputt, die Lieblingsteetasse hat einen Sprung, als würde sie dich mit Absicht ärgern wollen. Wäre es nicht genial, wenn du diese Situationen mit einem lässigen Lächeln wegwischen kannst?

Was kannst du ändern?

Wie oft ärgerst du dich über was, das du nicht ändern kannst? Picknick-Ausflug: Seit Wochen geplant, Essen vorbereitet, die Vorfreude ist riesig: Und an diesem Tag schüttet es wie aus Eimern. Wie reagierst du?: „So ein Mist, da wollen wir einmal was unternehmen, so ein Mist-Wetter. Warum muss das immer mir passieren?“

Du kannst dich ärgern, wie du willst: Es ändert nur nichts!

In dieser Situation kannst du fluchen, wie du willst. Wenn es dir gut tut: Lass es raus! Aber bitte nur kurz! Sonst stresst dich dein Ärger. Du kannst das Wetter nicht ändern. Der einzige Effekt ist: Du fühlst dich noch schlechter, weil du dich so sehr ärgerst.

Wie werde ich jetzt stressfrei?

Für dein stressfreies Leben ist eins ganz wichtig: Schreib alles auf, was dich grade beschäftigt. Trenne diese Dinge: Was kann ich allein ändern? Was kann ich mit Hilfe ändern? Was kann ich gar nicht ändern?Und leg deinen Fokus nicht mehr auf die falschen Probleme.

Was  davon kannst du so oder so nicht ändern? Streich diese Dinge aus deinem Kopf, deinen Gedanken! Welche Dinge kannst du ändern? Konzentriere dich darauf! Und denk nicht nur drüber nach, sondern mach einen Plan. Deinen Schlachtplan, um zu ändern, was du ändern kannst. Damit lenkst du deine Energie auf die wirklich wichtigen Dinge. Und ärgerst dich nicht mehr unnötig über etwas, dass sowieso nicht in deiner Macht liegt.

Macht dich das stressfreier? Und wie! Damit streichst du alle unnötigen negativen, stressigen Gedanken aus deinem Kopf und wirst wirklich produktiv. Probiere es aus! Nutze diese 3 Kreise und trage deine jetzigen „Probleme“ ein – was davon ist dein roter Punkt? Fang damit an!

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg.

Deine Laura

P.S. Mehr solcher Tipps und Artikel bekommst du in meinem privaten Newsletter, ich freue mich auf dich!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.