Anika Henkelmann im Interview: Selbstreflexion

Lampenfieber: Tipps

Anika Henkelmann im Interview: Selbstreflexion

Wo willst du den Beitrag teilen?

Anika Henkelmann über Selbstliebe, Vertrauen in dich & echte Selbstreflexion. Du willst dir am liebsten immer vertrauen, egal, was passiert? Dann gibt es aber wieder solche grauen, verregneten Tage, an denen du dich am liebsten verkriechen willst. Nichts will dir gelingen, immer hast du Pech und jetzt sollst du dich dafür auch noch lieben?! Wir gehen das Ganze jetzt etwas entspannter an, das wird dir gut tun. Versprochen.

Anika Henkelmann ist zertifizierte Mentaltrainerin & Coach für Beziehung und Selbstliebe. All diese Dinge brauchst du, wenn du mit dir selbst im Gleichgewicht sein willst. Ach was, wenn du dich selbst lieben willst. Oder noch besser, wir gehen einen Schritt zurück: Wenn du dich selbst so annehmen möchtest, wie du bist. Das ist dein erster Schritt zu echtem Selbstvertrauen.

Anika Henkelmann

Wieso uns vertrauen manchmal so schwer fällt

Anika Henkelmann ist absolute Expertin in Sachen Beziehung. Da hätte ich vor ein paar Monaten (und auch jetzt) sehr gut ihre Unterstützung gebrauchen können. Nachdem, was bei mir in den letzten Wochen und Monaten los war, hätte ich da die Gedanken, die Anika uns mitgibt gut gebrauchen können. Gehts dir da manchmal auch so? Der Grund dafür, warum uns Vertrauen in Sachen Beziehungen & Liebe oft so schwer fällt, sind schlechte Erfahrungen. Nicht nur die Erfahrungen selbst, sondern auch, wie wir damit umgehen. Wie können wir negative Erfahrungen am besten bearbeiten?

Anika Henkelmann: Selbstreflexion ist der Schlüssel

Negative Erfahrungen hängen immer stark von dir selbst ab und deiner Reaktion darauf. So schwierig es auch manchmal ist, frage dich: Wieso genau reagierst du so heftig auf dieses Gespräch oder jene Antwort deines Gegenübers? Je mehr du über dich selbst herausfindest, desto leichter kannst du verstehen, was die eigentliche Ursache an deiner Reaktion war.

Anika Henkelmann gibt dir in unserem Podcast-Interview ganz viele wertvolle Erfahrungen & Tipps mit auf den Weg: Wie du dich selbst reflektieren kannst und, wie Vertrauen in sich selbst funktioniert.

Selbstvertrauen ist die Grundlage dafür, …

… dass du dich auch in schwierigen Momenten annehmen kannst. Da geht dir immer mal wieder etwas schief? Macht nichts, du hast deine Stärken & positiven Eigenschaften und du weißt, dass du dich darauf verlassen kannst. Das gibt dir ein Gefühl von Sicherheit & absolutem Vertrauen in dich. Dieses Vertrauen kannst du zusammen mit mir und Miriam im Ratgeber „Charisma Queen II“ entwickeln. Sei am besten jetzt noch meine Testleserin & lies die ersten Kapitel noch vor der Veröffentlichung im Juni!

Anika Henkelmann hat die schönsten Meditationen für dich

Für Selbstreflexion unterstützen dich auch Meditationen ganz fantastisch. Anika hat aus der Corona-Not (sie lebt in Spanien, da sind die Einschränkungen noch heftiger, als bei uns) Kraft gezogen. Sie hat in der Zeit zu Hause Meditationen schreiben und sprechen für sich entdeckt und das macht sie ganz wundervoll. Hör hier direkt mal in eine ihrer Meditationen rein, das wird dir auch gut tun!

Meditationen bringen dich zur Ruhe und sorgen dafür, dass du negative Erfahrungen leichter verarbeiten kannst. Du wirst so viel über dich selbst lernen, wenn du einfach nur deine Gedanken beim Meditieren beobachtest. Kleine Meditationen kannst du jederzeit und überall in deinem Leben integrieren.

Hier findest du alles über Anika Henkelmann, ihre Website, ihre Bücher (eins über Liebe, eines Über Meditationen für Kinder – wunderschön!) & unser Video-Interview über Selbstvertrauen & Charisma bei ihr.

Freebie Banner

Wo willst du den Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.