Damit du alle Ziele erreichen kannst

Ziele richtig setzen und erreichen

Damit du alle Ziele erreichen kannst

Wie wir unsere Ziele erreichen

Versetz dich mal in die Situation: Es ist Silvester, du nimmst dir viele Ideen, viele Ziele und Wünsche dir 2018 vor und bist voller Energie und fokussiert auf deine Ziele. Willst regelmäßig trainieren gehen, laufen gehen … Dann läuft die erste Wochen alles rund, jede Woche, du fühlst dich gut. Jetzt wird´s immer stressiger im Job, immer weniger Zeit, das bisschen Freizeit verbringst du auf dem Sofa, andere Dinge werden wichtiger … deine Ziele hinten angestellt und am Ende vergisst du sie ganz. Wie sollst du deine Ziele erreichen, wenn sie so schnell verblassen?

Scheiße. Schade. So muss es nicht sein.

Warum erreichen wir Ziele oft/manchmal/ab und zu nicht? (Das ist bei jedem von uns anders, und sogar bei ein und derselben Person verschieden! Im Bereich Sport und Fitness erreichst du vielleicht deine Ziele öfter, als in deinem Job!) Und wie kommt das? Wir setzen unsere Ziele falsch! Es ist der Grund dafür, dass wir sie nicht erreichen können. Unsere Ziele sind oft unrealistisch, unklar, nicht unsere eigenen Ziele. Noch dazu wollen wir immer sofort alle Ziele erreichen.

Du weißt, was du willst: Wie erreichst du es wirklich?

Ziele erreichen
Echtes Selbstbewusstsein startet mit Deinem Mindset – gelassen & selbstbewusst: Das wirst du schaffen, wenn du deine Ziele erreichen kannst

Ein Ziel ist ein Zustand. Ein Zustand, der in der Zukunft liegt, zum positiven verändert ist und klar definiert ist. Darin liegt ein wichtiger Schlüssel: Klar definiert! „Ich will ein erfolgreicher Coach sein.“ Ist das klar definiert? Nein, das hatten wir schon. Also legen wir los, und definieren dieses Ziel richtig.

Deine Ziele richtig setzen & deine Ziele erreichen

 Die 3 Eigenschaften echter Ziele

Sei ganz konkret

Was genau willst du erreichen? Wie wird das aussehen? Was ist dein Ziel-Zustand und wie genau definierst du ihn? Was ist danach anders als vorher? Wie oft willst du was genau dafür tun? Was sind Zwischenziele? (GANZ wichtig!) Kleine Zwischenziele geben dir Orientierung, kleine Erfolge zwischendurch. Genieß es, wenn du so ein Zwischenziel erreicht hast! Sei stolz auf dich, ganz bewusst und nutze dieses Gefühl, um dranzubleiben!

 Sei realistisch

Setz dir dein Ziel so, dass es realistisch ist. Sei ehrlich zu dir selbst: Was kannst du wirklich leisten in deinem Job als Coach? Welche Aufgaben gehören noch dazu? Was hast du zu erledigen, wie viel Zeit hast du? Nehmen wir das Beispiel: „Ich will jeden Tag joggen gehen.“ Wenn du bisher eher der Couch-Poatoe warst, wird dir das wahnsinnig schwer fallen, du wirst keine 3 Tage durchhalten und dein Ziel ganz bestimmt nicht erreichen. Weil du es viel zu hoch gesteckt hast. Das demotiviert dich, und bringt dich nicht weiter. Sei unbedingt realistisch mit deinen Zielen.

Setz ein klares Zeitfenster

Bis wann willst du dein Ziel erreicht haben? Wann willst du welche Zwischenziele erreicht haben? Wann willst du starten? Schaffst du es, dein Ziel genau zu terminieren, wirst du es auch erreichen: Ein konkretes Zeitfenster gibt dir Orientierung, zeigt dir: Jetzt muss ich mich mehr ins Zeug legen – es spornt dich an und setzt dich möglicherweise auch positiv unter Stress. WENN du dir das dazu passende Ziel realistisch gesetzt hast.

Ziele erreichen: richtig setzen und erreichen
Deine Ziele erreichen: Wenn du sie richtig formulierst, wirst du es schaffen

Mit diesen Tipps wirst du deine Ziele erreichen

Tipp #1 Schreib dir alles auf!

Für den nächsten Tipp berufe ich mich auf die Wissenschaft 😉 Bestimmt hast du schon mal davon gehört: Du sollst deine Ziele aufschreiben, das ist ganz wichtig. Aber machst du es auch? Vielleicht kann ich dich hier mit ein bisschen motivieren dazu:

Psychologie-Professor Jordan Peterson von der University of Toronto machte ein Experiment mit 700 Schülern: Er teilte sie in 2 Gruppen – die eine sollte regelmäßig Wünsche, Ziele und Erfolge aufschreiben, die andere nicht. Diesen Versuch begleitete er über 2 Jahre mit diesen 700 Schülern. Letztlich zeigte sich, dass die Gruppe von Schülern, die ihre Ziele zu Papier gebracht hatte, erfolgreicher in der Schule waren und auch ihren Zielen näher gekommen waren. 

Die Studie kannst du dir gern hier genauer durchlesen:

„Menschen, die ihre Ziele aufschreiben, erreichen sie auch.“

Studie hin oder her – wie sinnvoll diese Art von Experiment ist, steht hier gar nicht zu Debatte. Fakt ist aber: Wenn wir etwas aufschreiben, prägt es sich stärker ein. Und was schadet schon ein Versuch?

Was wir aus diesem kleinen Artikel ziehen können ist: Schreib deine Ziele auf! Immer und immer wieder, vor allem auch die kleinen Schritte, die Zwischenziele. Sie bilden am Ende dein großes Ziel. Aufschreiben macht deine Ziele konkret, echt und sie prägen sich ein. Außerdem kannst du damit wunderbar testen, ob dein Ziel WIRKLICH die 3 wichtigen Eigenschaften hat!

Tipp #2: Alle Ziele erreichen, am besten sofort? Such dir 1 aus!

Will nicht alles auf einmal – such dir die diese Zeit die Ziele aus, die dir jetzt grade besonders wichtig sind. Du willst im Job endlich durchstarten? Leg los und zeig deinen Kollegen, deinem Chef, was du drauf hast! Was ist es, was dir am Wichtigsten ist, was du wirklich erreichen willst? Was ist dein wichtigstes Ziel grade – fällt dir das so spontan gleich ein? Das erste, was dir in den Kopf kommt ist es meistens! Schreib mir gern, was es ist – jetzt aus dem Bauch raus! => Es geht darum, wie du wirklich deine Ziele erreichen kannst, im ganzen Leben & vor allem für dein nächstes Jahr

Tipp #3 Realistische Ziele erreichen sich leichter

Setz dir unbedingt realistische Ziele! Du weißt am besten, was du in deinen Alltag integrieren kannst, wie viel Zeit und Energie du hast. Setz dir deine Ziele genau nach deinem Tagesablauf. Sei dabei vor allem ehrlich zu dir selbst: Lade dir nicht zu viel auf und setz deine Ziele dabei trotzdem nicht zu lasch. Sonst bist du am Ende gar nicht wirklich stolz drauf, dass du deine Ziele erreichen konntest. 3 Situps jede Woche gemacht – wow! Du weißt, was ich meine 😉 

Tipp #4 Such dir Unterstützung: Menschen, die die gleichen Ziele erreichen wollen, wie du!

Such dir Unterstützung. Ganz wichtig – Leute, die genauso weit sind wie du, das gleiche erreichen wollen. Du kannst ihnen Fragen stellen. Wertvolles Feedback und Tipps von ihnen bekommen. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren, anspornen und von euren großen und kleinen Erfolgen erzählen! Wobei können wir dich unterstützen?

Wobei können wir dich hier am besten unterstützen? Such dir eine Coaching-Gruppe, eine Trainings-Gruppe mit Input von einem Mentor und Input von Gleichgesinnten! Damit wird es gleichzeitig viel professioneller, du hast einen festen Termin, an dem ihr euch regelmäßig (online) trefft und das ist ein absoluter Garant dafür, dass du wirklich dran bleibst. 

Jetzt bist du dran!

Hier hast du den absoluten Fahrplan, Masterplan, wie du DEINE Ziele erreichen kannst. Jetzt liegt es an dir. Fang einfach an. Welches Ziel genau du im Moment erreichen willst, bist du dir in unserem Audio-Training bewusst geworden. Damit du wirklich dabei bleibst und dir von anderen Menschen schneller Inspiration suchen kannst, haben wir ein praktisches Online-Training für dich entwickelt: Was willst du wirklich? Wir erreichen es gemeinsam! Du willst die Motivation für deine Ziele unbedingt behalten? Hol dir jetzt die besten Tipps aus diesem Motivationsinterview!

Ganz viel Erfolg für dich & Alles Liebe,

Deine Laura

Freebie Banner


4 COMMENTS
  • Die Freiberuflerin
    Antworten

    Ich glaube, dass besonders das realistisch sein für viele sehr schwer ist. War es am Anfang meiner Selbstständigkeit für mich auch. Ich wollte viel, noch perfekter, noch mehr und habe irgendwann gemerkt, dass ich für meine ganzen Ziele und Pläne mehr als 24 Stunden pro Tag bräuchte. Mittlerweile habe ich es aber (fast) drauf mit dem realistisch sein 😀

    1. Laura
      Antworten

      Danke dir! Genau das Problem kennen wahrscheinlich alle Freiberufler. Deshalb wäre es total spannend zu hören: Wie hast du es hinbekommen, realistischer zu sein? Das gibt auch gleich eine Riesenportion Gelassenheit, das wird jedem von uns gut tun.

  • Sevi
    Antworten

    Das Aufschreiben ist sehr wichtig. Allgemein bringst du das Wichtigste auf den Punkt.
    Einzig beim Punkt realistisch sehe ich es etwas anderes. Ich würde sagen man kann sich auch ein extrem grosses vielleicht unrealistisches Ziel setzen es aber mit der richtigen Arbeitshaltung und Motivation dennoch erreichen. Man denke an Elon Musk, Steve Jobs, Tony Robbins …
    Insgesamt aber ein sehr guter Beitrag.

    1. Laura
      Antworten

      Danke dir Sevi für deine ehrliche Meinung. Ich sehe es auch so, dass wir das große ganze Ziel so riesig wie möglich halten können. Mit vielen kleinen (realistischen) Zielen und Schritten dazwischen, erreichen wir es dann noch leichter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.