Erster Eindruck? So bestimmst du ihn selbst!

Erster Eindruck

Erster Eindruck? So bestimmst du ihn selbst!

Erster Eindruck: Was denken andere Menschen, wenn sie dich sehen? Dazu gehört auch die Frage, wie die Wirkung von dir auf dich selbst ist. Deshalb lohnt es sich so sehr für dich, deinen ersten Eindruck zu kennen und zu wissen, wie du deine gesamte Wirkung positiv beeinflussen kannst. Dann wirkst du selbstsicher & fühlst dich gleichzeitig auch so. Hier habe ich genau zu diesem Thema einen Auszug aus einem Impulsvortrag zum Thema „Ersten Eindruck & Charisma entwickeln“.

Welche Elemente beeinflussen Euren ersten Eindruck?

Wenn du weißt aus welchen Elementen dein erster Eindruck besteht, kannst du jedes einzelne Element trainieren. Worauf achtest du bei anderen Menschen, wenn du ihnen z.B. bei einem Vortrag zusiehst? Welche Dinge fallen dir dann auf? Bestimmt achtest du in unterschiedlichen Situationen auf unterschiedliche Aspekte, das ist ganz normal. Mir als Stimmtrainerin ist eine angenehme Stimme sehr wichtig, falls mich eine Rednerin anpiepst, fällt es mir sehr schwer, ihr zuzuhören. Studien haben übrigens ergeben, dass zu hohe Frauenstimmen von anderen Menschen unterbewusst mit Kinderstimmen assoziiert werden und diese Rednerinnen dadurch automatisch unglaubwürdig wirken. Schade, oder? Ein wichtiges Element des ersten Eindrucks ist also deine Stimme & deine Sprechweise.

Was andere Menschen auch zu allererst wahrnehmen, ist die Körpersprache, also Mimik, Gestik und die Körperhaltung. Zum Schluss bestimmt auch deine Rhetorik deinen ersten Eindruck: Was für Worte verwendest du, wie oft sagst du „ähm“ und wie klar drückst du dich aus? Körpersprache, Stimme & Rhetorik werden dabei von deiner Persönlichkeit und einer Erfahrung beeinflusst. Die Elemente, die deinen ersten Eindruck bestimmen und die du trainieren kannst, sind:

#1 Körpersprache

#2 Rhetorik

#3 Stimme

#4 Persönlichkeit

Deine Persönlichkeit bestimmt deinen ersten Eindruck

Was bist du für ein Typ Mensch und mit welchen Adjektiven beschreibst du dich? Ruhig oder aufbrausend, gelassen oder gestresst, cholerisch oder melancholisch? Je besser du deinen Persönlichkeitstyp kennst, desto besser kannst du einschätzen, wie du auf andere Menschen wirkst. Desto authentischer wirkst du im Umkehrschluss auch, wenn du deinen ersten Eindruck positiv beeinflussen willst. Schade ist es, wenn du versuchst, jemand anders zu sein, z.B. fröhlicher oder extravertierter, als deine Persönlichkeit eigentlich ist. Das sorgt dann dafür, dass du dich unwohl fühlst und von anderen Menschen als unnatürlich wahrgenommen wirst. Lerne stattdessen die Stärken deiner Persönlichkeit kennen und wende sie im Alltag an. Dann bist du auf deine ruhige, gelassene Art selbstsicher.

Ist dein erster Eindruck sympathisch oder nicht? Deine Stimme entscheidet!

Wenn dein Stimmklang und deine Sprechweise gut zu deinem Charakter passen und du in deiner natürlichen Stimmlage sprichst, wirkst du selbstsicher. Oft bist du nervös, wenn du vor anderen Menschen sprichst und die Nervosität verleiht deiner Stimme einen „Pieps-Faktor“. Den kannst du mit der richtigen Sprech- und Atemtechnik überwinden. Deine Stimme ist wie ein Muskel, den du mit einfachen Übungen trainieren kannst. Je besser du deine Stimme trainierst, desto wohler fühlst du dich beim Sprechen und beeinflusst dabei deinen ersten Eindruck positiv. Trainiere dafür am besten zuerst eine tiefe Bauchatmung. Die sorgt dafür, dass deine Stimme die nötige Kraft und Stütze erhält, kraftvoll und dabei gleichzeitig entspannt klingt.

Körpersprache & Rhetorik sollten zu Stimme & Persönlichkeit passen

Du bist deiner Stimme bewusst, sprichst in der Tonlage, die dir angenehm ist und kannst Nervosität weg atmen. Gleichzeitig weißt du, welche Eigenschaften deine Persönlichkeit beschreiben und welcher erste Eindruck damit gut zu deinem Charakter passt. Das ist ein Teil der ersten Basis, um deine Wirkung positiv zu beeinflussen. In meinen 1:1-Trainings und Workshops entwickeln wir das Basistraining für die gesamte Wirkung aus diesen 4 verschiedenen Bausteinen. Zuerst finden wir dabei im professionellen Feedback heraus, welches der Elemente dein größtes Potenzial enthält. Dann bekommst du ein Training, das individuell auf deine Bedürfnisse, deinen Charakter und deinen Alltag abgestimmt ist. Finde im ersten Schritt also heraus: Welches der 4 Elemente birgt dein größtes Potenzial?

Wie du deine Körpersprache positiv beeinflussen kannst und was deine rhetorischen Fähigkeiten für eine Rolle spielen, erfährst du im 2. Teil des Charisma-Vortrags.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei, deinen selbstsicheren ersten Eindruck zu entwickeln und begleite dich dabei.

Alles Liebe, Deine Laura

Deine Laura

P.S. Hier legst du die Basis, um deine Persönlichkeit zu entwickeln & zu verstehen: Zum Online-Workshop „Selbstvertrauen stärken & leben“

Audiokurs „Stimmtraining & lauter sprechen“ für deine selbstbewusste Stimme, damit jeder dir zuhört.

Trainertipps: Wenn dir der Podcast gefällt und du noch mehr Motivation & Übungen willst, bist du hier in den Trainertipps und dem kostenfreien Online-Workshop gut aufgehoben:

Freebie Banner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.