Gute Laune Strategien: Wir trotzen der Krise

Gute Laune

Gute Laune Strategien: Wir trotzen der Krise

Gute Laune | Wie können wir in der heutigen Zeit deine Stimmung heben? Dafür bekommst du heute 3 Strategien, die du jeden Tag anwenden kannst. Vor allem dann, wenn alles grau, kalt, trostlos und kurz vor dem Super-Lockdown in Corona-Zeiten steht. Wir arbeiten dafür mit 2 Bausteinen: Deiner positiven Haltung (zu dir und zu bestimmten Situationen) und deiner positiven Stimmung.

Woher kommt gute Laune? Eine Ursache sind Botenstoffe, die unser Körper ausschüttet,  wenn wir z.B. etwas tolles erreicht haben oder einen Menschen getroffen haben, der uns wichtig ist. Dann schüttet unser Körper Glückshormone, wie z.B. Dopamin oder Serotonin aus. Wir können deinen Körper dabei unterstützen, solche Glückshormone zu produzieren. Die können auch durch die richtige Ernährung unterstützt werden. Ananas, Bananen und Pflaumen sind die Serotonin-Power-Früchte in deinem Obstsalat. Sie sind süß, gesund und machen glücklich, denn sie enthalten einen hohen Wert an Tryptophan. Diese Aminosäure hilft deinem Körper, den Botenstoff Serotonin zu bilden. Ein klassisches Glückshormon. Wenn du im Alltag nicht mal eben 5 Bananen zur Hand hast, habe ich einen tollen Sofort-Tipp: Mood von Braineffect bringt dich mit einem guten Gefühl durch den Tag. 

Zu der körperlichen Komponente bekommst du jetzt noch Strategien, die du dich innerlich in eine positive Stimmung bringst.

 Gute Laune Strategie #1 Entwickle eine positive Haltung zu dir

Wieso fühlst du dich manchmal unsicher, unzufrieden oder denkst, du seist nicht gut genug? Der Grund könnte sein, dass du noch eine positive Haltung zu dir selbst brauchst. Vielleicht gehst du zu hart mit dir um und siehst dich viel negativer, als du in Wirklichkeit bist. Alle deine kleinen „Fehler“ und Zweifel bekommst du ungefiltert mit. Wenn du allerdings eine positive Haltung zu dir entwickelst, kannst du diese Zweifel annehmen und umwandeln, damit sie dich stärker machen.

Wann wünschst du dir eine positive Haltung zu dir selbst?

Was sind das für Momente, in denen du dich einfach selbst umarmen willst? Je eher du im Alltag herausfindest, wann du dich in einem positiveren Licht sehen willst, desto konkreter können wir deine positive Einstellung entwickeln. Wenn du weißt, wann schwierige Momente in deinem Leben auftauchen, kannst du leichter damit umgehen. Dir ist ein Missgeschick passiert – wie reagierst du? Du willst deine gute Stimmung & Energie behalten. Das kannst du! Du willst dich annehmen und dir große oder kleine Misserfolge verzeihen.

Oft kannst du sowieso nicht ändern, wenn etwas schiefgeht. Also akzeptiere das für dich, lach kurz darüber und dann mach weiter, denn das fühlt sich am allerbesten für dich an. Entwickle eine positive Haltung zu dir, immer, egal, was du gerade machst. Das machen wir zusammen im kostenlosen Online-Workshop „Selbstbewusstsein stärken“ und besonders im Modul „Positive Haltung zu dir entwickeln“.

Die positive innere Haltung unterstützen wir mit Methoden aus der positiven Psychologie: 

Gute Laune Strategie #2 Schlechte Stimmung akzeptieren

Je eher du akzeptierst, dass negative Emotionen dazu gehören, desto eher kannst du deine gute Laune wiederfinden. Mit dem Wissen wirst du negative Gefühle und Gedanken leichter loslassen können. Wenn du an etwas nicht denken willst, was Machst du dann? Stichwort: „Denke nicht an einen rosa Elefanten mit Tutu.“ Woran denkst du jetzt? 

Bestimmte Emotionen gehören einfach dazu. Du darfst dich auch mal schlecht fühlen. Nimm das bewusst wahr und akzeptiere das für dich. 

Nutze negative Gefühle, um auf dich zu hören: Was sagen dir die negativen Gefühle und was fehlt dir, wieso sind sie da? Bring dich damit in Balance und erkenne, was du brauchst und was du dir geben kannst. Ich bin für dich da und begleite dich dabei. Der Kurs „Selbstvertrauen stärken“ 2020 war schnell voll und auch die 1:1-Termine haben aktuell Wartezeiten, deshalb unterstütze ich dich im nächsten Online-Workshop, der startet am 01. März 2021.

#3 Strategie: Vertrauen lernen & im Alltag einsetzen 

Wenn du dir selbst vertraust, beeinflusst das dein Verhalten. Es führt dazu, dass du dich gelassen fühlst und bei Herausforderungen nicht gleich aus der Haut fährst. So bewahrst du dir deine gute Laune am besten. Lerne dabei gleichzeitig, stressige Gedanken zu erkennen und auszuschalten. Mach dir bewusst, welche Stärken du hast und welche Stärken deine Persönlichkeit hat. Je besser du das weißt, desto leichter kannst du diese Stärken im Alltag einsetzen. Das sorgt dafür, dass du Spaß an deinem Leben hast und das sorgt natürlich auch für – na klar – gute Laune!

Welche dieser Strategien willst du für dich ausprobieren?

Wende 1 davon regelmäßig im Alltag an und du wirst spüren, wie du unbewusst immer bessere Laune bekommst, dich wohler fühlst und dir äußere Umstände weniger ausmachen. „Ausprobieren“ & „regelmäßig“ sind hier die Stichworte. Ich begleite dich dabei.

Alles Liebe,

Deine Laura

P.S. Hier sind noch mehr Sofort-Tipps für dich & dein Selbstbewusstsein: Zum Online-Workshop „Selbstvertrauen stärken & leben“

Audiokurs: Grübelst du manchmal zu viel und willst gern aus dem Gedankenkarussel aussteigen? Im Audiokurs „Selbstzweifel loswerden“ mit Mentaltraining lässt du Sorgen & Zweifel hinter dir. Hier kannst du kostenlos reinhören.

Audiokurs: Wie kannst du im Alltag selbstbewusster werden? Im Audiokurs hast du die Übungen & mich als Trainerin immer direkt in deiner Tasche mit dabei. Hör hier kostenlos rein.

Trainertipps: Wenn dir der Podcast gefällt und du noch mehr Tipps für dein Selbstbewusstsein möchtest, bist du hier in den Trainertipps und dem kostenfreien Online-Workshop gut aufgehoben:

Freebie Banner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.