Stimme tiefer trainieren: Übung mit Effekt aus dem Stimmtraining

Stimme tiefer trainieren: Übung mit Effekt aus dem Stimmtraining

Stimme tiefer trainieren: Du willst beim Meeting vor versammeltem Team dein wichtiges Projekt präsentieren. Alles stimmt: Du bist super vorbereitet, alle Augen sind auf dich gerichtet und du hast die Aufmerksamkeit.

Doch schon nach den ersten Worten merkst du, wie dein Publikum dir nicht mehr zuhört. Hier wird geraschelt, gekramt, da auf dem Block gekritzelt, geträumt oder sogar geschwatzt.

Du bekommst nicht die Aufmerksamkeit, die du verdienst!

Wieso ist das so?

Einer hohen Stimmen hört keiner zu!

Woran liegt es, dass dein Publikum dir nicht zugehört hat? Die Ursache liegt in der menschlichen Psyche:

Studien haben ergeben, dass unser Unterbewusstsein sehr hohe Stimmen mit Kinderstimmen gleichsetzt. Dann schaltet die Aufmerksamkeit automatisch ab und denkt: “Ich höre wieder zu, wenn jemand spricht, der Ahnung hat” – Achtung, das heißt nicht, dass du keine Ahnung hast. Es heißt, dass du mit deiner Stimme noch zu hoch und unsicher sprichst.

Was machen wir jetzt?

Deshalb werden wir deine Stimme so trainieren, dass dir jeder zuhört. Du kannst deine Stimme auf jeden Fall tiefer trainieren.

Deine Stimme tiefer trainieren & deine Stimme finden

Du brauchst deine starke Stimme & starke Persönlichkeit, damit Menschen dir zuhören. Willst du deine Stimme tiefer trainieren, damit dich die Leute ernst nehmen? Dafür brauchst du nur die richtigen Schritte in der richtigen Reihenfolge. Deine Stimme tiefer trainieren braucht nur Technik für persönliche Entwicklung & Stimmtraining.

Dabei geht es nicht darum, dich zu verstellen. Das wäre nicht authentisch, dann fühlst du dich nicht wohl. Es geht darum, dass du immer mit deiner eigenen, echten Stimme sprichst. Gerade dann, wenn du aufgeregt bist, denn dann kommt es auf deine Stimme an. Dafür solltest du bei Aufregung, bei Präsentationen und Co. in deiner natürlichen Stimmlage sprechen.

Denkst du, das machst du schon?

Das finden wir in dieser ersten Stimmcoachingübung aus dem Stimmtraining heraus. Die Übung leite ich dir direkt im Podcast an. Höre sie dir jetzt kostenlos an: 

#1, um deine Stimme tiefer zu trainieren

Wie denkst du im Moment über deine Stimme? Fühlst du dich wohl, wenn du vor anderen sprichst? Wie gern hörst du dir zu? Vielleicht denkst du, deine Stimme ist eben zu hoch, da kannst du nichts machen. Du kannst, solltest sogar deine Stimme tiefer trainieren.

Deine Stimme entsteht durch Muskeln & Gewohnheit, Sprechtechnik & Atmung. Das alles wirst du für dich nutzen können, um immer deine sichere Stimme zu haben.

#2: Was passiert, wenn du deine Stimme nicht tiefer trainierst?

Was passiert, wenn du zu hoch sprichst? Vielleicht macht dich das beim Präsentieren unsicher oder du wirst schnell heiser. Manchmal hast du Angst, deine Persönlichkeit in der Stimme nicht rüberzubringen, weil du nicht wie du selbst klingst? All das kannst du verändern, wenn du deine Stimme tiefer trainierst.

Bevor ich selbst Stimmtraining bekommen habe in meinem Sprechwissenschaftsstudium, habe ich zu hoch gesprochen. Dann bekam ich einmal einen richtig fiesen Kommentar von meiner ehemaligen Chefin beim Radio. Daraufhin hat meine Stimmtrainerin mit mir meine Stimme tiefer trainiert. Jetzt spreche ich immer in meiner echten Stimmlage – erfolgreich in Podcasts, auf Bühnen, in Hörbüchern. Diesen Weg gehe ich jetzt im Stimmtraining gemeinsam mit dir.

#3 Was, wenn du immer in DEINER Stimme sprichst?

Was, wenn du deine Stimme erfolgreich tiefer trainierst und deine richtige Stimme findest? Wie laufen dann solche Präsentationen bei dir?

Lass das Bild ruhig in deinem Kopf entstehen.

Du HAST deine Stimme gefunden, du erreichst die Menschen. Du hast Spaß am Sprechen, es ist leicht, die Menschen hören dir gut zu. Mit deiner tieferen Stimme strahlst du Selbstsicherheit aus und fühlst dich sicher.

#4 Welche inneren Blockaden verhindern deine starke Stimme?

Wir lösen diese inneren Blockaden auf. Du befreist dich von Gedanken wie: “Ich mag meine Stimme nicht”, oder “Ich kann das nicht”. Oder auch von dem Gedanken “Ich kann nicht tief sprechen, was ist unweiblich”, so, wie es meiner Teilnehmerin im Stimmtraining ging. Welche Blockaden stehen dir im Weg? In dieser Coaching-Übung leite ich dich an, diese Blockaden zu erkennen:

#5 Dein Erfolg, wenn du deine Stimme tiefer trainierst

Deine Stimme kannst du entwickeln, denn sie ist wie ein Muskel: Wir kombinieren dafür Stimmtraining & Psychologie, damit du deine Stimme tiefer trainierst. Eine Teilnehmerin aus unserem 3-monatigen Stimmtraining hat in der unserer letzten Sessions IHRE Stimmlage gefunden und fühlt sich seitdem so viel wohler. Sie ist nicht mehr heiser und bekommt tolles Feedback von ihren Teilnehmerinnen (sie spricht Meditationen).

Mich begeistern solche Erfolge extrem, weil ich sehe, wie viel möglich ist! Für dich ist es auch möglich, deine eigene Stimme zu finden.

3 Monate Premium Stimmtraining
3 Monate
999€
Videokurs, Feedback von mir und den anderen Teilnehmenden, Austausch in der Gruppe
Online 1:1-Session mit mir | 4*2h Gruppentraining (max. 6 Personen) | Professionelles Feedback | 10 Videosessions | Live-Q&A´s | Lebenslanger Zugang | Geheime Facebook-Gruppe | Individuelles Feedback durch die Gruppe | Bonus #1 [Achtung, nur noch 2 Plätze!] Exklusives 1:1-Stimmtraining bei mir | Bonus #2 Mentaltraining für mehr Selbstsicherheit & Gelassenheit | Bonus #3 Reflexionsübungen in der Coaching-Gruppe
Sichere dir deinen Platz!

Dein eigener Weg zur richtigen Stimme

Unser Ziel ist es, dass du immer in deiner angenehmen, schönen Stimmlage sprichst. Dann ist deine Stimme am vollsten, schönsten und die Menschen nehmen dich als authentisch wahr. Erst dann nehmen sie dich wirklich ernst und hören dir zu.

Hier ist noch ein anderes Beispiel aus dem Stimmtraining: Der Teilnehmer fühlt sich jetzt mit seiner Stimme wohl beim Präsentieren. Seit er immer in seiner eigenen Stimmlage spricht, überzeugt er sein Publikum automatisch und wird viel weniger infrage gestellt. 

Nutze die Kraft des Unterbewusstseins und wie sehr es von deiner Stimme beeinflusst wird! Stärke deine Stimme. Das ist der Schlüssel, damit du immer gehört und ernst genommen wirst. Den Weg dahin gehen wir gemeinsam im Stimmtraining:

  • 3 Monate begleite ich dich in individuellen und Gruppen-Trainings mit 6 anderen Menschen, die am gleichen Punkt stehen, wie du.
  • Die Teilnehmerinnen aus dem letzten Kurs von 2021 waren von dem Gruppenformat begeistert. Sie meinten: “Laura, deine individuellen Trainings sind schön, aber die Gruppe ist ganz toll. Ich hab mich so verstanden und erleichtert gefühlt, dass es anderen auch so geht, wie mir, dass ich meine Stimme nicht mag.”
  • “Jetzt fühle ich mich viel wohler, spreche entspannter und dass die anderen die gleichen Herausforderungen hatten und ausgesprochen haben, was ich dachte. Das tat so gut. Danke!”

Hier findest du raus, ob das Stimmtraining gerade das Richtige für dich. Ich freue mich, wenn ich dich da begleiten darf. Da ist noch viel mehr möglich, als durch den Blog hier. So oder so wünsche ich dir ganz viel Spaß, diese wertvolle Summ-Übung aus der Podcastfolge für dich auszuprobieren. Wenn sie dann klappt, nutze sie am besten kurz vor wichtigen Präsentationen, damit du gleich in deine richtige Stimmlage kommst. Je öfter du das schaffst, desto besser gewöhnt sich dein Körper und du dich an deine tiefere, vollere, wunderschöne Stimme. 

Die wichtigsten Schritte, um deine Stimme tiefer zu trainieren:

  • Du willst ernst genommen werden? Finde heraus, ob du in deiner richtigen Stimmlage sprichst, oder vielleicht zu hoch. 
  • Entscheidend ist das auf zwei Ebenen: Du fühlst dich unwohl, wenn du zu hoch sprichst, weil es dich verunsichert. Dein Publikum nimmt dich nicht ernst, weil es deine hohe Stimme mit Kinderstimmen verbindet. Deshalb hören sie dir nicht zu. 
  • Nutze die Summübung aus dem Podcast, um im Alltag immer wieder, um deine richtige Stimme zu finden. 

Finde damit jeden Tag immer mehr zu deiner richtigen Stimme & damit mehr zu dir. Danke, dass ich dich dabei begleiten darf.

Welche Fragen bewegen dich gerade zu dem Thema? Teile sie unbedingt mit mir in den Kommentaren. Ich freue mich auf dich!

Alles Liebe

Deine Laura


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.