95| Stärken erkennen: Sofort-Strategie #3

95| Stärken erkennen: Sofort-Strategie #3

Stärken erkennen, nutzen und erweitern mit Sofort-Strategie #3

Stärken erkennen braucht oft mehr, als sie nur zu nennen. Als ich meinen Klienten gestern beim 1:1-Skype-Training nach seinen Stärken fragte, sagte er: „Ich bin aufgeschlossen und gehe schnell auf andere zu.“ Als die Stärke dann an ein paar Beispielen konkret machen wollten, war das gar nicht so einfach. Die eigentliche Stärke in diesem Zusammenhang, war gar nicht Aufgeschlossenheit, sondern Einfühlungsvermögen. Das ist was ganz anderes und auf dieser Stärke können wir Selbstsicherheit ander aufbauen, als auf der anderen. Deshalb ist es so unglaublich wichtig, dass du deine Stärken erkennen lernst. Wenn du also gerade denkst, du bist dir schon sicher, was deine Stärken sind, dann sollten wir das hier mal zusammen genauer unter die Lupe nehmen. Das ist wirklich nur eine Frage der Übung, ich teste das in meinem Alltag auch noch aus, wie das privat für mich am besten klappt.

Stärken erkennen, damit du dich immer selbstsicher fühlst

Du sagst, klar kenne ich meine Stärken. Was denkst du denn im Moment konkret über deine Stärken? Versuch das wirklich ganz genau zu benennen, was dir im Zusammenhang mit deinen Stärken einfällt. Wenn ich in Workshops und 1:1-Trainings mit meinen Leuten arbeite, gehen wir bei der inneren Selbstsicherheit vor allem auf die Persönlichkeit ein. Dazu zählen natürlich auch die Stärken und die bearbeite ich am liebsten mit Coaching-Übungen, die ich aus Psychologie und meinen Erfahrungen aus Stimmtraining, Rhetorik und Körpersprache entwickelt habe. Damit verbinden wir direkt dein inneres Selbstbewusstsein mit einer starken Ausstrahlung.

Fühl dich stark und selbstsicher und strahl das auch aus

Genau dann werden dich andere auch behandeln, wie einen selbstbewussten Menschen und dir mehr zutrauen. Deine Stärken zu erkennen dient vor allem auch dazu, dir in bestimmten Situationen zu vertrauen. Dann weißt du, dass du dich auf dich und deine Stärken verlassen kannst und gehst direkt entspannt, selbstsicher und gelassener durch schwierige Momente. Meine Erfahrung als Trainerin zeigt mir nur oft, dass es manchmal schon zu spät ist, wenn du bei deinem ersten Vortrag oder deinem wichtigen Bewerbungsgespräch anfängt, an deinen Stärken zu arbeiten. Damit du in solchen Momenten wirklich auf dich vertrauen kannst, solltest du vorher lernen, wie du deine Stärken erkennen und genau dann auch nutzen kannst.

Was hast du davon, wenn du deine Stärken erkennst?

Du fühlst dich direkt schon wohler, genauso, wie du bist. Deine Stärken geben dir Kraft und zeigen dir, dass du zukünftige Situationen erfolgreich meistern wirst, weil du das ja schon einmal getan hast. Genau dafür ist die Sofort-Strategie #3 da. Du wirst deine Stärken ganz genau benennen, verstehen und spüren, wie sie dich selbstsicher und stärker machen. Einmal erkannt, wirst du die Stärke langfristig auch einsetzen und weiterentwickeln können. Genau darauf kommt es an und in diese Umsetzung möchte ich dich unbedingt bringen. Deshalb starten wir jetzt mit Sofort-Strategie #3:

Stärken erkennen UND so lebendig wie möglich machen | Sofort-Strategie #3

Wie sieht dein Stärkenprofil aus? Jede Frau, jeder Mann, jeder Mensch sollte sein eigenes Stärkenprofil am besten kennen. Dazu gehört, dass du deine Stärken erkennen und spüren kannst. Nur so nutzen sie dir am meisten und nur so kannst du sie entwickeln. Die Stärken nur zu nennen, reicht oft nicht. Da passiert das, was ich dir oben schon in der Geschichte aus meinem Trainer-Alltag erzählt hab. Damit du dich durch die Stärken selbstsicher fühlst, fühl dich in die Stärke rein. Ist weniger esoterisch, als es klingt, versprochen.

  1. Nenn die erste Stärke, die dir im Zusammenhang mit deiner Persönlichkeit in den Sinn kommt.
  2. Beschreibe die Stärke jetzt so genau, wie du nur kannst. Finde Umschreibungen und Synonyme für diese Stärke. Vielleicht haben auch schon mal Freunde gesagt, dass du diese Stärke hast. Wie haben sie die Stärke beschrieben?
  3. Erinnere dich an eine Situation, in der du genau diese Stärke genutzt hast. Was hast du gefühlt, gehört, gesehen, gesagt …? Das ist wichtig, dass du diese Situation neu für dich entstehen lässt.
  4. Beschreibe, wie diese Stärke dir (oder anderen Menschen) in dieser konkreten Situation weitergeholfen hat. So wirst du noch besser verstehen, was deine Stärke so besonders macht und wieso du dich so gut auf diese Stärke verlassen kannst.

Stärke erkennen und nochmal neu erleben

Ganz bestimmt hilft dir unsere erste Sofort-Strategie dabei, dich in diese Situation hineinzufühlen, bei der du deine Stärke genutzt hast. Wenn du dir von mir noch mehr Unterstützung wünschst und deine Stärken wirklich erkennen und nutzen willst, damit sie sich selbstsicher machen, dann lad dir hier das Audio-Training „Selbstbewusst werden“ runter. Dabei begleite ich dich im Alltag mit praktischen Coaching-Übungen, Strategien aus der Psychologie und der Rhetorik, wie du dich innerlich selbstbewusst fühlen und deine Stärken erkennen kannst.

Freebie Banner


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.