Schlagwort: selbstbewusste Körpersprache

SDS 50: Positive Ausstrahlung Tipps: Wanda Badwal


 Entwickle mit Wandas besten Tipps deine positive Ausstrahlung! Wanda Badwal von GNTM zum Leben mit Yoga auf Bali Wanda Badwal – GNTM, da hast du sie vielleicht auch zum ersten mal gesehen. Ich weißt noch, wie beeindruckt wir von Wanda waren: Meine Freundinnen und ich, als wir vor 10 Jahren noch GNTM geguckt haben (so

Mehr Selbstvertrauen im Job mit 3 Schritten


Dirty Dancing: 3 Tipps für mehr Selbstvertrauen Wie oft hast du dir schon gewünscht, mehr Selbstvertrauen abbekommen zu haben! Wenn du dich im Job weiterentwickeln und gern neue Aufgaben übernehmen würdest, steht dir DAS hier im Weg: „Ich weiß nicht, ob ich gut genug bin, bestimmt halten mich alle für inkompetent“ und solche Gedanken halten dich

SDS 29 Körpersprache: DAS musst du wissen


Selbstbewusste Körpersprache – Was musst du dafür tun? Stell dir vor, du hast ein wichtiges Meeting und präsentierst vor 20-30 deiner Kollegen die Ergebnisse deiner Abteilung. Du bist aufgeregt, nervös und fragst dich die ganze Zeit: „Was mache ich nur mit einen Händen? Wie kann ich selbstbewusst wirken? Wie schaue ich den Leuten in die

Dein eigener Stil - laut, bunt, schrill, leise, du

Selbstfindung für eine starke Ausstrahlung: 4 Schritte


Selbstfindung für deine beste Ausstrahlung Selbstfindung. Dein eigener Stil kann alle umhauen, wenn du ihn nur lässt. Wenn du ihn einmal gefunden hast auf dem Weg deiner Selbstfindung. Wie soll ich mich geben, wie soll ich reden, wie soll ich auftreten? Locker, lässig, entspannt –  wenn du einmal weißt, wie du dich am wohlsten fühlst, kannst du

Mein Weg zum Selbstbewusstsein ist noch lange nicht zu Ende - ich fange grade erst an

Selbstbewusstsein trainieren: Tipps & mein Weg


Selbstbewusstsein trainieren Ich weiß genau, wie scheiße es sich anfühlen kann, unsicher zu sein. Um dir meine echte Entwicklung Richtung Selbstbewusstsein trainieren WIRKLICH ehrlich zu erzählen, muss ich etwas weiter ausholen (keine Sorge, SO weit jetzt auch wieder nicht). Es fing mit 6 Jahren an, genauer gesagt: In der Grundschulzeit. Ich habe es gehasst. Wirklich gehasst.