Das Sprechtraining für deine schönste Stimme in jedem Meeting

Sprechtraining

Das Sprechtraining für deine schönste Stimme in jedem Meeting

Wo willst du den Beitrag teilen?

Sprechtraining, damit du jeden Tag gehört wirst! Du bist auf einer Party und erzählst gerade eine unglaublich witzige Geschichte. Um dich herum bildet sich eine Traube von Menschen, vorbeieilende Kellner und die Sektgläser auf ihren Tabletts werden ignoriert und die Leute hängen an deinen Lippen. Du hast richtig Spaß daran, zu erzählen. Du strahlst dein Publikum an und –

Puff. Fertig ist der Tagtraum.

Deine Realität sieht anders aus. Deine Geschichte klingt gut in deinem Kopf, aber wenn du versuchst, sie lebendig zu erzählen, weißt du nicht, wie. Deine Stimme klingt dünn, monoton, fast schon langweilig. Wie schaffst du es nur, dass andere Menschen dir genauso gern zuhören, wie in deiner Vorstellung?

Zeit, mal über ein Sprechtraining nachzudenken. Damit du immer gehört wirst.

Bevor ich selbst Sprechtraining gegeben habe, habe ich selbst zwei Jahre lang meine Stimme entwickelt, zusammen mit meiner Stimmtrainerin. Mein erster Augenöffner war, dass ich 20 Jahre lang höher gesprochen habe, als meine natürliche Stimme ist. Und plötzlich klang meine Stimme voller, tiefer und Sprechen war viel Entspannter für mich – und ich wurde seitdem nie mehr unterbrochen. Deine eigene Stimme hat auch dieses Potenzial, wir brauchen uns nur einmal genau ansehen, wie du am besten sprechen kannst. Hast du einmal gespürt, wie sich deine Stimme anhören kann, willst du nie mehr zu hoch oder zu angespannt sprechen. Das ist, als würdest du dein Leben lang in zu kleinen Schuhen herumlaufen, du ziehst sie aus und spürst enorme Freiheit.

Sprechtraining braucht Zeit und lohnt sich immer

Du denkst, du hast halt so eine leise Stimme, die oft überhört wird? Du kannst deine Stimme trainieren, so wie jeden anderen Muskel auch! Wie klingt deine Stimme heute, wie würdest du deine Stimme beschreiben? Im Sprechtraining starten wir immer damit, dass du dir deiner Stimme bewusst wirst und dein echtes Potenzial erkennst. Wie wohl fühlst du dich beim Sprechen? 

Sprechtraining

Selbstbewusst sprechen bedeutet Freiheit & Mut

Genau das Gefühl wirst du mit deiner Stimme haben, wenn wir im Sprechtraining das Beste herausholen. Räuspern und Heiserkeit gehören dann der Vergangenheit an. Du sprichst klar und kraftvoll, ohne, dass es dich anstrengt. Vor allem hören wir alle Menschen gern zu, sodass du mit deiner Stimme überzeugst und sympathisch klingst. Deine Stimme ist stark und hat viel Potenzial: Lass es uns jetzt im Sprechtraining gemeinsam entdecken! Dann kannst du morgen schon mit deiner kraftvolleren Stimme in den Tag starten.

Dafür verbinde ich alle meine Erfahrungen als Stimmtrainerin: Körperhaltung, Atemtechnik und Entspannungsstrategien verbinde ich zu deinem individuellen Sprechtraining. Dazu kommen auch Techniken aus der Psychologie, weil Stimme natürlich auch viel mit deiner Persönlichkeit und Stimmung zusammen hängt. Wichtig ist für dich: Das Sprechtraining ist praktisch und gibt dir Sprechtechniken, die du ab sofort in deinem Alltag einsetzen kannst. Unterschätze bitte niemals die Wirkung deiner Stimme. Wenn sie zittert und dünn klingt, kann sie dich genauso unsicher machen, wie eine starke Stimme dich selbstbewusst macht. Wir werden deine Stimme individuell entwickeln und dabei mit viel Spaß an die Sache herangehen, das ist mir persönlich besonders wichtig. Am Ende hast du deine Stimme, mit der du dich immer 100% wohlfühlst und in jeder Situation selbstbewusst deine Meinung sagen und andere Menschen von deinen Ideen begeistern kannst. 

Hier kommen meine wichtigsten Tipps, damit du jetzt schon die Grundlage für deine starke Stimme legen kannst. Denk immer dran, Ausprobieren und Umsetzen ist dabei das allerwichtigste, ich unterstütze dich dabei:

#1 Atemtechnik im Sprechtraining:

Atmung ist der Motor des Lebens und deiner Stimme. Ohne die richtige Atmung zittert deine Stimme, klingt dünn und du sprichst zu angespannt und zu leise. Genau das, was wir nicht wollen. Deshalb entwickeln wir im Sprechtraining zuerst die Atemtechnik, die für dich persönlich am besten ist. Wichtig ist, dass du diese Atemtechnik ab sofort einsetzen kannst, wann immer du sprechen willst. Übrigens: Die richtige Atemtechnik kannst du sogar einsetzen, wenn du aufgeregt bist. 

Deine individuelle Atemtechnik entwickeln wir gemeinsam im 1:1-Sprechtraining. So entfalten wir sofort das Potenzial deiner Stimme.

#2 Körperhaltung

Was hat Körperhaltung mit Stimme zu tun? Alles. Wie du weißt, ist die Atmung der Motor deiner starken Stimme. Wie willst du tief einatmen, wenn du mit eingefallener Körperhaltung da sitzt? Es geht nicht. Deshalb entwickeln wir im Sprechtraining ein paar praktische Sofort-Strategien für eine aufrechte Körperhaltung, die deine freie Stimme /dich beim Sprechen optimal unterstützt. 

#3 Entspannungstechnik: 

Wie oft bist du im Alltag verspannt, z. B. im Nacken, nachdem du den ganzen Tag am Schreibtisch gesessen hast? Verspannungen im Nacken wirken sich negativ auf deine Stimme aus, denn die Stimm-Muskulatur ist sehr sensibel. Wenn dein Nacken verspannt ist, sind auch die Muskeln deiner Stimme verspannt. Knirschst du nachts manchmal mit den Zähnen und wachst am nächsten Tag mit Kieferschmerzen auf? Wie willst du mit verspanntem Kiefer deutlich und selbstsicher sprechen? Eben  – auch hier ist Entspannung für den Kiefer entscheidend. Genau das ist die dritte Grundlage im Sprechtraining. 

Damit haben wir die Grundlage gelegt, um deine Stimme im Sprechtraining aufs nächste Level zu heben. Mach dir bewusst, wie viel Potenzial deine Stimme hat. Du hast es verdient, immer gehört zu werden.

Deine Laura

Freebie Banner

Wo willst du den Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.