SDS 37: Selbstbewusstsein stärken Mit TypischSissi

Mehr Selbstbewusstsein mit Typisch Sissi - nur was ich mag

SDS 37: Selbstbewusstsein stärken Mit TypischSissi

 Selbstbewusstsein stärken:

Mit diesen Tipps & Erfahrungen wirst du dein Selbstbewusstsein stärken! Wie ist sie so selbstbewusst geworden? Das hast du dich garantiert auch schon gefragt: Bei einer Freundin, einem Kollegen oder auch einem ganz anderen Menschen, den du vielleicht noch nicht mal persönlich kennst. Wir fragen genau das auch heute unseren Interview-Gast Sissi.

Interview mit Sissi Kandziora – hier kannst du es kostenlos runterladen

Die besten Tipps, um dein Selbstbewusstsein stärken zu können mit Sissi

Sissi ist Unternehmerin, Youtuberin, Bloggerin, Autorin und mit ihrem Weg zum Selbstbewusstsein noch nicht fertig, aber schon sehr weit!

Wie genau sie ihr Selbstbewusstsein stärken konnte, und wie du ihre Tipps und Erfahrungen für dich umsetzen kannst – DAS ist die Frage in diesem Artikel. Setze die Tipps um, probiere sie für dich aus und du wirst dein Selbstbewusstsein stärken. Damit du befreiter, erfolgreicher und glücklicher durch dein Leben gehst.

 

#1 Was bedeutet Selbstbewusstsein stärken für dich?

Mir bedeutet es sehr, sehr viel – Selbstbewusstsein. Und auch das Selbstbewusstsein stärken zu können. Nicht in dem Sinn, dass man sich immer super toll fühlt. Sondern, dass man sich drüber bewusst ist: Wer du bist, was du kannst, was du magst! Was du verbessern kannst, worin du vielleicht (noch) nicht so stark bist.

Sich einfach über sich selbst bewusst sein. Denn dann, wenn du wirklich keine Angst vor dir selbst hast oder deinen Schwächen, kannst du dein Selbstbewusstsein nach außen zeigen. Damit wirst du gleichzeitig dein Selbstbewusstsein stärken.

#2 Wie schaffst du es, jeden Tag dein Selbstbewusstsein stärken zu können?

Selbstbewusstsein stärken zieht sich durch mein ganzes Leben. Ich bin jetzt grade 31 – und habe erst angefangen mich zu finden, mit 25, 26. Erst da hab ich mir erlaubt, wirklich in mich reinzuhören. Zu überlegen, was will ich eigentlich? Vorher war es eher so: Was erwarten andere von mir?

Diesen Schritt hab ich auch durch einen tollen Partner geschafft – der mittlerweile auch mein Mann ist. Er war dabei eine riesige Unterstützung, hat mich wirklich ermutigt, mehr aus mir rauszugehen, mich mehr zu trauen, ich selbst zu sein. Er meinte: „Hey, irgendwie bist du nicht immer so locker, wie jetzt grade. Das bist du doch – komm aus dir raus.“ Das war ein guter Anstoß für mich. Er hat mich sehr dabei unterstützt, als ich die ersten Schritte gegangen bin, mein Selbstbewusstsein stärken und leben zu wollen.

#3 Was sind deine besten Tipps, wenn wir unser Selbstbewusstsein stärken wollen? 

1. Du machst was, was DU willst – der erste Schritt zum Selbstbewusstsein Stärken

Damit wirst du am meisten selbstbewusst. Du lernst, Dinge zu machen, die du wirklich willst. Lernst deine Stärken, Wünsche und Ziele kennen. Findest gleichzeitig auch den Mut dazu, die Dinge so umzusetzen. Wenn du weißt, was du willst – damit kannst du am meisten dein Selbstbewusstsein stärken. Du wirst merken, dass du dein Leben selbst bestimmst.

Selbstbewusstsein stärken
Selbstbewusstsein stärken: Was willst DU im Leben? Betrachte die Dinge aus deiner Sicht.

2. Lass davon los, es allen Recht machen zu wollen

Du kannst es nie allen recht machen. Das ist bestimmt nichts Neues. Aber es ist nochmal was ganz anderes, wenn du das wirklich umsetzen und damit dein Selbstbewusstsein stärken kannst. Unglaublich stärken kannst. Mach nichts mehr, nur weil du denkst, es kommt gut an oder wird von dir erwartet. Sonst zerreißt es dich. Du wirst es niemals allen recht machen können. Das weißt du auch. Setz es unbedingt um, wenn du vor deiner nächsten Entscheidung stehst.

3. Nutze dein Bauchgefühl für die richtigen Entscheidungen

„Mach ich´s? Mach ich´s nicht?“ Wenn du dich das fragst, hör auf dein Bauchgefühl! Entscheide ganz bewusst, was du tun willst und was nicht. Dann entscheide bewusst, welche Menschen und Momente du im Leben behalten willst, und welche nicht. Dadurch entscheidest du genauso bewusst, wie du mit Situationen umgehst, die dir nicht so gefallen.

4. Reflektier dich selbst

Warum hast du etwas bestimmtes gemacht? Warum hast du dich wie genau verhalten? Was willst du wirklich, wie sind deine Gedanken zu dir selbst? Hinterfrage dich und das, was du machst! Reflektiere dich damit immer wieder. So kannst du dir selbst dein bestes Feedback geben und dich auf der Grundlage weiterentwickeln.

Dein Selbstbewusstsein stärken kannst du auch durch Feedback von anderen Menschen. Indem du mit Freunden, Kollegen oder auch einem Coach darüber sprichst, wo du jetzt bist, wer du bist und wo du (vielleicht lieber) hinwillst.

Selbstbewusstsein stärken: Reflektier dich und deine Gedanken
Selbstbewusstsein stärken: Reflektier dich und deine Gedanken

5. Nimm dir Zeit, um dein Selbstbewusstsein stärken und anwenden zu können

Selbstbewusstsein stärken und vor allem es auszuleben, das kommt nicht einfach so über Nacht. Es ist ein lebenslanger Prozess. Und da passieren immer mal wieder kleine „Fehler“ oder Situationen, in denen du unsicher bist. Lass dich davon nicht unter Druck setzen! Bleib ganz entspannt, mit jeder solcher „nervigen Momente“ wirst du selbstbewusster und auch selbstsicherer werden. Dann wirft dich das beim nächsten mal nicht mehr aus der Bahn.

6. Behalte nur das im Leben, was du wirklich magst

Ganz nach dem Minimalismus-Motto: Nur was du wirklich liebst, bleibt in deinem Leben. Dabei fängst du am besten ganz klein an. Sortier doch zuerst deine Putzmittel aus! Das tut dir ganz bestimmt nicht weh – und solltest du sie doch schmerzlich vermissen (Dieses eine Zeug, was so besonders streng nach Zitrone riecht), kaufst du es dir eben neu! 

Auf diese Weise trainierst du, auf dein Bauchgefühl zu hören. Und kannst dich am Ende auch den großen Dinge, Freunde, Menschen, Hobbies…, in deinem Leben zuwenden. Wenn du dich nur mit dem umgibst, was du liebst – wirst du dir bewusst, was du wirklich magst. Und wirst diese Dinge in Zukunft stärker wahrnehmen.

Selbstbewusstsein stärken mit Typisch Sissi - nur was ich mag
Selbstbewusstsein stärken mit Typisch Sissi – nur was ich mag

7. Mach Fehler, die sind super, wenn du dein Selbstbewusstsein stärken willst

Auch, wenn du es im ersten Moment nicht glaubst (hab ich auch ganz oft erst nicht): Fehler sind ganz wertvoll. Wenn dir was Blödes passiert oder du mal einen Fehler machst, ist dein erster Gedanke nicht: „Toll, wieder was gelernt!“ – könnte er aber werden. Angst vor Fehlern bremst dich nur, schränkt dich selbst ein. Also leg los und mach Fehler, freu dich drauf – sie formen dich, deinen Charakter und dein Selbstbewusstsein!

Dein Selbstbewusstsein stärken durch diese Coaching-Übung

Was wolltest du als kleines Kind? Was waren damals deine Wünsche, Träume, Ziele? Stell dir genau diese Situation vor: Du bist noch klein, ohne Sorgen, ohne Grenzen. Wie träumst du dir dein Leben und deine Ziele? Schreib´dir ganz genau auf, was dir dabei alles in den Kopf kommt.

Willst du ein bisschen von deinem früheren Ich und deinen Träumen in deinen Alltag bringen? Dann wirst du umso strahlender nach Außen sein, weil du weißt, wer du wirklich bist.

Wir wünschen dir beide ganz viel Erfolg bei deinem Weg zu dir!

Mehr Tipps und Übungen für dein echtes Selbstbewusstsein findest du in unseren Trainertipps. Trag dich hier ein:

Freebie Banner

 

Selbstbewusstsein stärken mit Typisch Sissi - nur was ich magVielen, vielen Dank an Sissi, für dieses schöne Gespräch! Du findest alles über Sissi genau hier:

Das Video zum Interview!

Typisch Sissi: Youtube-Kanal

Typisch Sissi-Blog: Leben, Alltagstipps & gute Laune

Leuchtquelle: Rückt dich ins beste Licht

Sissi auf Instagram

Sissis Buch: Nur was ich mag


1 COMMENT
  • Sei dir selbst bewusst! – Podcast – #NURWASICHMAG

    […] Das gemütliche Gespräch mit Laura hat unglaublich viel Spaß gemacht und wir sind auch auf super spannende Übungen gestoßen, dir euch vielleicht nützlich sein könnten. Also schaut doch mal vorbei 🙂 seidirselbstbewusst.com/typischsissi […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.