Deine Meinung sagen: Interview Magazin „Freundin“

Seminar Selbstbewusstsein Tipps

Deine Meinung sagen: Interview Magazin „Freundin“

Wo willst du den Beitrag teilen?

Meinung sagen & Selbstbewusstsein: Wie kannst du mutig deine Meinung sagen, dich selbstbewusst fühlen, auch, wenn du vielleicht sonst eher schüchtern bist? Wieso ist es manchmal sogar gut, Unsicherheit zuzugeben, um Unsicherheit zu überwinden? Und wieso fällt es oft uns Frauen so schwer, für uns einzustehen? Das sind Fragen, die mir Edith, die Redakteurin des Magazins „Freundin“ gestellt hat. Im Interview sprechen wir darüber, mit welchen Strategien du es schaffst, selbstbewusst für dich einzustehen. Es geht auch darum, wieso es so vielen von uns Frauen so oft schwerfällt zu sagen, was wir wollen und wie wir es trotzdem schaffen. Das Interview erscheint in der Ausgabe vom 14.10. und hier kannst du schon exklusiv einen kleinen Auszug lesen.

Wie machen wir es, wenn wir etwas schüchtern sind, dass wir trotzdem für uns einstehen? Können wir das lernen?

Ja, grundsätzlich können wir das auf jeden Fall. Wichtig ist, dass du für dich trainierst, für dich einzustehen. Stell dir dafür vor, wie sich deine Ausstrahlung, deine Sprechweise und Körpersprache verändern, wenn du selbstbewusst bist. Wir sollten uns dafür bewusst machen, dass es viele verschiedene Arten von Selbstbewusstsein gibt. Wenn du eher ruhig und schüchtern bist, dann brauchst du dich nicht zu verbiegen und die Alleinunterhalterin spielen. Selbstbewusstsein als Frau fällt uns deshalb so schwer, weil wir uns mit diesem Klischee oft nicht identifizieren können. Damit wirst du dich als schüchterne Person niemals wohlfühlen. Sondern du kannst lernen, auf deine eigene Art und Weise Selbstbewusstsein auszustrahlen. Selbstbewusst auftreten kannst du auch, wenn du schüchtern bist, z.B. auf eine ruhige, gelassene Weise, das ist für dich viel angenehmer. Gleichzeitig nimmt es dir ganz viel Druck, dich verstellen zu müssen, um selbstbewusst für dich einzustehen.

Entwickle eine selbstbewusste Ausstrahlung, mit der du dich persönlich wohl fühlst und die zu deiner Persönlichkeit passt. Mit welcher Sprechweise und mit welcher Stimmlage fühlst du dich selbstbewusst? Viele Frauen sprechen zu hoch, weil sie glauben, dass das besonders freundlich wirkt. Erwischst du dich manchmal auch dabei? Das macht dich unbewusst eher unsicher und verhindert, dass du dich selbstbewusst fühlst.

Meinung sagen
Miriam lernt in der Charisma Queen, wie sie in Meetings & im Leben ihre Meinung sagt – im Romanratgeber begleitest du sie dabei und lernst auch, für dich einzustehen

Wie kann ich trotzdem meine Meinung sagen, auch, wenn ich sonst zurückhaltend bin? Ohne, dass ich mich vorher tagelang unwohl fühle und mir den Kopf zerbreche?

Am besten klappt das, wenn du dich auf zwei Ebenen vorbereitest: Trainer es, deine Meinung zu sagen. Am besten mit einer weiteren Person, die das auch gern lernen möchte oder mit anderen Menschen in einem Workshop oder mit mir in unseren 1:1-Trainings. Bereite dich auf diese konkrete Situation ganz genau vor, nutze Strategien aus der Rhetorik, mit denen du deine Gedanken und Argumente sortierst. Dann kannst du auch in spontanen Situationen leichter reagieren. Wenn du das übst, fällt es dir im Alltag leichter, zu sagen, was du denkst, obwohl sonst du schüchtern bist.

Damit du deine Meinung sagen kannst, willst du dich in der Situation wohl fühlen, selbstbewusst und ganz gelassen sein. So traust du dir auch gleich zu, deine Gedanken zu äußern und weißt, dass deine Meinung wichtig ist. Das schaffst du, indem du dich innerlich in einen selbstbewussten Zustand bringst. Wir können mit unserem Geist und unserem Körper so viel beeinflussen. Nutze das für dich, indem du dir die Mentalübungen aus dem Audiokurs „Selbstbewusster werden“ von mir anleiten lässt. Am besten direkt vor der Situation, in der deine Meinung wichtig ist, das hat einen Sofort-Effekt, der dich auch langfristig selbstbewusster macht.

Deine wichtigsten Aha-Momente, um deine Meinung zu sagen

  1. Selbstbewusste Körpersprache: Wie wirkst du auf andere Menschen, wenn du selbstbewusst bist? Mach dir dafür bewusst, wie sich eine selbstsichere Körpersprache bei dir anfühlt. Dazu gehört deine Haltung, wie du gestikulierst und, ob du deinen Gesprächspartnern dabei in die Augen schaust. Das sind alles wichtige Aspekte, mit denen es dir leichter fällt, deine Meinung zu sagen. Am besten trainierst du deine selbstbewusste Körpersprache jeden Tag im Alltag.
  2. Klingt deine Stimme unsicher? Vielen Menschen fällt es schwer, ihre Meinung zu sagen, weil sie Angst haben, nicht verstanden zu werden. Wenn du zu leise sprichst oder nuschelst, wirkst du nicht nur unsicher, sondern du verunsicherst dich auch selbst. Entwickle deshalb unbedingt eine selbstsichere Stimme und Sprechweise, bevor du deine Meinung sagen willst.
  3. Welche Worte willst du sagen und was willst du erreichen? Dabei sind die ersten Worte entscheidend. Wenn du genau weißt, mit welchem Satz du einsteigen willst, schaffst du es leichter, deine Gedanken auszudrücken. Das ist ein Übungsfaktor, probiere dich an rhetorischen Strategien. Die nutzen wir auch sehr viel im 1:1-Training.
  4. Deine Meinung sagen kannst du am besten, wenn du es auf deine Weise machst. Bist du eher ruhig und zurückhaltend? Dann wir die „Hau-drauf“-Methode nichts für dich sein. Damit würdest du dich nie wohlfühlen. Du kannst eben auch auf eine ruhige, bestimmte Art deine Meinung sagen. Wichtig ist, dass du dich mit deiner Stimme und deiner Körpersprache wohl fühlst. Und auch, dass du dich mental auf „ich bin selbstsicher“ einstellst.

Du selbst entscheidest, wie wohl du dich in der nächsten Situation fühlst, in der du sagen willst, was du denkst

So spürst du sehr schnell, dass schüchtern sein und dich selbstbewusst fühlen, gut zusammen passen können. So kannst du auch deine Meinung sagen, wenn du normalerweise schüchtern bist und dich nicht trauen würdest. Ja, es braucht manchmal etwas Zeit und Mut, das für dich auszuprobieren. Diese Zeit in dich selbst zu investieren ist genau das, was dich in den nächsten Alltagssituationen mutiger und selbstsicherer fühlen lässt. Diese positiven Gefühle können dich dann dein ganzes Leben begleiten.

Dabei wünsche ich dir viel Erfolg & begleite dich gern.

Alles Liebe, Deine Laura

P.S. Hier findest du noch mehr Sofort-Strategien, damit du dir mehr zutrauen kannst:

Zum Online-Workshop „Selbstvertrauen stärken & leben“

Audiokurs: Wie kannst du im Alltag selbstbewusster werden? Im Audiokurs hast du die Übungen & mich als Trainerin immer direkt in deiner Tasche mit dabei. Hör hier kostenlos rein.

Trainertipps:
Wenn dir der Podcast gefällt und du noch mehr Tipps für dein Selbstbewusstsein möchtest, bist du hier in den Trainertipps und dem kostenfreien Online-Workshop gut aufgehoben:

Freebie Banner

Wo willst du den Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.