98| Selbstbewusstsein stärken & 3 schlechte Gewohnheiten Teil 1

Selbstbewusstsein stärken

98| Selbstbewusstsein stärken & 3 schlechte Gewohnheiten Teil 1

Wo willst du den Beitrag teilen?

Selbstbewusstsein stärken | Das Wort „Fehler“ ist ein oft nicht gern gehörter Begriff. An der Stelle finde ich ihn allerdings umso passender: Wenn du dein Selbstbewusstsein stärken willst, gibt es eben diese 3 Dinge, die dich zurückhalten. Und damit dein Selbstbewusstsein eher schwächen als alles andere. Mit Fehlern meine ich nicht, dass etwas schief läuft und du daraus lernen könntest. Fehler sind an der Stelle Verhaltensweisen, mit denen du dir selbst im Weg stehst. Das werden wir hier so schnell wie möglich ausräumen. Diese Fehler sind also oft mehr schlechte Gewohnheiten. Die nehmen wir am Beispiel von mir und meinen Trainererfahrungen genau unter die Lupe.

Selbstbewusstsein stärken: Wie oft machst du es dir selbst schwer?

Was meinst du, wie oft machst du im Alltag Dinge, mit denen du dich selbst verunsicherst? Das erkennst du bei dir selbst oft wesentlich schwieriger als bei anderen. Deshalb erlebt die Hauptfigur der Charisma Queen (Miriam), den gesamten Ratgeber über immer wieder Situationen, die sie verunsichern. Wenn sie ihre Meinung sagen will, halten sie Gedanken wie „Ach, was ich denke ist eh nicht so wichtig!“ zurück. Wenn sie mal einen richtigen Erfolg hingelegt hat, macht sie sich mit „Naja, so toll war es auch wieder nicht“, selbst klein. Kommt dir bekannt vor? Tja, ich verspreche dir, bei Miriam werden dir diese schlechten Gewohnheiten, mit denen sie sich selbst zurückhält, wesentlich leichter auffallen, als bei dir selbst. Du kannst hier einfach kostenlos in die Charisma Queen und das Leben von Miriam reinlesen.

Wann stehst du dir, wie Miriam, selbst im Weg?

Damit machst du dir bewusst, mit welchen schlechten Gewohnheiten du dir im Weg stehst und wie sie dich vom Selbstbewusstsein stärken abhalten.

Gleichzeitig nenne ich dir für jede einzelne „schlechte“ Gewohnheit eine Strategie aus der positiven Psychologie mit, die du jederzeit im Alltag anwenden kannst und die ich dir im Audiokurs persönlich anleite und erkläre. 

Du hast bestimmt deine ganz eigene Vorstellungen von schlechten Gewohnheiten oder typischen Fehlern, die dich davon abhalten, dein Selbstbewusstsein zu stärken.

Bevor wir richtig starten, nimm dir kurz 1 Minute Zeit und beantworte folgende Frage: Was glaubst du, mit welchen Verhaltensweisen stehst du dir selbst im Weg, wenn du dich selbstbewusst fühlen willst?

Beobachte dich im Alltag, gehe in Gedanken bestimmte Situationen durch, in denen du gern selbstbewusster gewesen wärst, es aber nicht geschafft hast. Je besser du dich dabei verstehst, desto leichter wirst du die Gegenstrategien von mir anwenden können, mit denen du dein Selbstbewusstsein stärken kannst. Glaub mir, ich selbst mache das auch jeden Tag. Obwohl ich es auch besser weiß, falle sogar ich manchmal in solche schlechten Gewohnheiten zurück und stehe mir selbst im Weg.

Beim Selbstbewusstsein stärken steht sich (fast) jeder im Weg. Du auch?

So gehts übrigens vielen anderen Menschen auch, du merkst es nur nicht. Nessa, eine Leserin der Charisma Queen, schreibt z. B. In einer Buchrezension auf Amazon: „Wer ständig an dich zweifelt, sollte dieses Buch lesen“ und ich bin wirklich beeindruckt von ihrer Ehrlichkeit und wie gut sie sich selbst reflektieren kann.

„Ich fühle mich in unserer Welt noch nicht angekommen und würde mich eher als orientierungslos bezeichnen. Das ganze wird von Selbstzweifeln getoppt, da ich ständig meine eigenen Fähigkeiten infrage stelle. Deswegen fällt es mir leicht, mich in die Rolle von Miriam reinzuversetzen. Sie steht sich mit ihren Selbstzweifeln ständig im Weg. Für jemanden, der das Gefühl hat, dass seine Selbstzweifel ihn im Leben zu sehr einschränken kann ich das Buch uneingeschränkt empfehlen.“

Diese Zweifel sind da und sie bremsen dich immer wieder. Erkenne deshalb unbedingt die Situationen, in denen du dich selbst zurück hältst.

selbstbewusster werden

Selbstbewusstsein stärken: Coaching-Aufgabe für deinen Alltag

Die Aufgabe für dich ist jetzt: Beobachte dich bis zur nächsten Podcastfolge und Blogpost im Alltag: Wo und wann stehst du dir mit Gedanken, Worten oder bestimmten Verhaltensweisen selbst im Weg? Vergleiche diese Situationen mal mit den Herausforderungen, die Miriam in der Charisma Queen begegnen. Welche der Strategien aus dem Buch kannst du für dich anwenden?

Im 2. Teil dieses Artikels erfährst du, welche Fehler es jetzt sind, die dir als schlechte Gewohnheiten im Weg stehen. Die sind oft unbewusst, deshalb startest du am besten jetzt mit der Praxisaufgabe, bei der du dich im Alltag beobachtest. Lies parallel die „Charisma Queen“ und beobachte, wie Miriam sich im Weg steht und wie sie damit umgeht, damit du die Strategien, um dein Selbstbewusstsein zu stärken, selbst anwenden kannst. Leseprobe und Buch findest du hier oder direkt auf Amazon

Probier dich aus und hol dir damit das Selbstbewusstsein in dein Leben, was du dir wünschst.

Viel Erfolg, Deine Laura

Freebie Banner

Wo willst du den Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.