Vertrauen ins Leben, so kannst du es lernen

Ich bin nicht gut genug

Vertrauen ins Leben, so kannst du es lernen

Wo willst du den Beitrag teilen?

Vertrauen ins Leben | Du willst dir so gern mehr zutrauen, willst Veränderungen in deinem Leben zu lassen. Am Ende bleibt doch alles beim Alten, weil du dir die Veränderung einfach noch nicht zutraust. Was brauchst du, um so viel Vertrauen ins Leben zu haben, dass du selbstbewusst mit Veränderungen umgehen kannst? Sie vielleicht sogar selbst hervorrufen kannst?

Wir haben in den letzten Artikeln sehr viel für dein Selbstvertrauen getan: Du hast viel über dich erfahren und darüber, wie du dir mehr zutrauen kannst. Was du jetzt noch brauchst, ist das Vertrauen ins Leben. Ehrlich gesagt, gibt es auch bei mir noch Momente, in denen ich nicht so sehr ins Leben vertraue, wie ich das gern würde. Zum Beispiel fühle ich mich in Sachen „Liebe & Beziehung“ ziemlich unsicher und vertraue leider (noch) nicht so stark, wie ich das gern würde. Und damit wir beide lernen, dieses Urvertrauen ins Leben zu entwickeln, habe ich heute eine Expertin für den Bereich „Vertrauen & Glauben ins Leben“:

Simone Janiga: Liebescoach & spirituelle Beraterin.

Woran liegt es, dass doch so viele Frauen Schwierigkeiten haben, Vertrauen ins Leben zu entwickeln?

Simone: Das hängt sehr stark mit den Erfahrungen zusammen, die wir im Laufe des Lebens gemacht haben. Meistens sind es wirklich nur bestimmte Lebensbereiche, in denen uns dieses Vertrauen noch fehlt. Entweder haben wir dann oft Dinge erfahren, die es uns schwermachen zu vertrauen, oder wir übertragen schlechte Erfahrungen aus anderen Lebensbereichen oder von anderen Menschen auf unser eigenes Leben. Wenn wir verletzt worden sind, ist es schwieriger, wieder Vertrauen in diesem Bereich zu entwickeln. Aber es ist auf jeden Fall machbar, mit Übungen, Bewusstsein und Glauben an sich selbst.

Glaube an sich selbst klingt schon sehr groß bzw. auch ein bisschen, sagen wir, frei interpretierbar. Wie entwickeln wir ganz konkret diesen Glauben an uns?

Simone: Wenn es bei uns im Leben manchmal nicht ganz so läuft, wie wir uns das wünschen, konzentrieren wir uns meistens nur auf diesen einen Bereich, der nicht läuft. Z. B. der Bereich „Liebe & Partnerschaft“. Dabei gibt es garantiert trotzdem noch mindestens genauso viel in deinem Leben, was super läuft. Freundschaft, die Beziehung zu deiner Familie oder dein Job. Ganz häufig können wir aus Erfolgen, die wir in bestimmten Lebensbereichen haben, Lösungen für die Probleme in anderen Bereichen finden. Darauf kannst du deinen Glauben an dich und damit auch das Vertrauen ins Leben aufbauen: Lege deinen Fokus auf all das, was du erreicht hast und was fantastisch bei dir läuft.

Danke dir, Simone, das ist ein ganz wichtiger Punkt. Wir Menschen tendieren leider auch aus psychologischer Sicht dazu, negative Erfahrungen viel intensiver wahrzunehmen. Der Effekt nennt sich „negativity bias“ und wird schon länger intensiv in der Psychologie erforscht. Wenn wir das wissen, können wir noch viel besser darauf reagieren und unseren Fokus bewusst aufs Positive lenken.

Welche Übungen hast du für uns, um Vertrauen ins Leben und den Glauben an uns zu stärken?

Simone: Ein toller Weg ist immer, dir deiner Stärken bewusst zu sein. Wenn du weißt, was du kannst, weißt du auch, worauf du bei dir und in deinem Leben vertrauen kannst. Es gibt einige gute Persönlichkeitstests im Internet. Wenn du weißt, wie deine Persönlichkeit gestrickt ist, kannst du darauf auch deine Stärken ableiten. Ich dann den „16 Personalities„-Test sehr empfehlen.

Vielen Dank, Simone. Den Test finde ich auch super. Ich bin der „Aktivist“ (der gleiche Persönlichkeitstyp wie Carrie Bradshaw aus Sex and the city, das fand ich schon mal sehr sympathisch“. Probier du auch unbedingt mal den Persönlichkeitstest aus, ich war ganz positiv überrascht, wie gut der Test mich beschrieben hat. Bestimmt lernst du dabei auch einiges über dich.

Wenn du noch mehr von Simone erfahren willst, schau dir unbedingt ihren Podcast & ihre Website an!

Willst du noch mehr Vertrauen in dich entwickeln? Auch dabei kann Simone dich begleiten, z. B. in ihrem neuen Buch „Der Weg zu deiner Erfüllung: Der Schlüssel zum Glück liegt in dir“, lies unbedingt mal rein, es lohnt sich wirklich.

Alles liebe, Deine Laura

P.S. Hier sind noch mehr Sofort-Tipps für dich & dein Selbstbewusstsein: Zum Online-Workshop „Selbstvertrauen stärken & leben“

Audiokurs: Wie kannst du im Alltag selbstbewusster werden? Im Audiokurs hast du die Übungen & mich als Trainerin immer direkt in deiner Tasche mit dabei. Hör hier kostenlos rein.

Trainertipps:
Wenn dir der Podcast gefällt und du noch mehr Tipps für dein Selbstbewusstsein möchtest, bist du hier in den Trainertipps und dem kostenfreien Online-Workshop gut aufgehoben:

Freebie Banner

Wo willst du den Beitrag teilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.